News / Aktuelles 2014

Weihnachtsbäckerei und Jahresabschlussfeier

21.12.2014: Zum Jahresabschluss hatten Kulturausschuss, Jugendvertreter und Vorstand des DRK Spielmanns- und Fanfarenzug Rückers noch zu zwei Veranstaltungen geladen. Am 19.12. trafen sich die Nachwuchsmusiker im Musikpavillon. Hier hatten die Weihnachtsbäckerei und die Bastelwerkstatt geöffnet. Mit viel Freude produzierten die Kinder und Jugendlichen einige Leckereien und dekorierte dazu den Pavillon weihnachtlich. So war auch gleich der Raum für die diesjährige Jahresabschlussfeier hergerichtet. Diese fand am 20.12. statt. Viele Mitglieder fanden sich ein, um das Jahr 2014 Revuepassieren zu lassen. Nach einem leckeren Abendessen wurden bei den leckeren Plätzchen vom Vortag zahlreiche Bilder der zurückliegenden Auftritte (z. B. in Brickequec/Frankreich oder in Frankfurt am Römer)  und der sehr erfolgreichen Veranstaltungen (Sommernachtsklänge und Festival der Spielleute) gezeigt. Dazu trugen Alfred Betz und Markus Gitter weihnachtliche Texte vor, bevor sich einige Musiker mit Steirischer, Gitarre sowie Blechblasinstrumenten präsentierten. Insgesamt zwei sehr gelungene Veranstaltungen. Wir bedanken uns bei allen, die diese so gut vorbereitet und durchgeführt haben und freuen uns schon auf schöne Auftritte und Veranstaltungen in 2015.

 

 

 

 

 


Parforcehorngruppe spielte am Weihnachtsmarkt

13.12.2014: Der diesjährige Weihnachtsmarkt der SG Rot Weiß Rückers wurde wieder von Musikern des DRK Spielmanns- und Fanfarenzug Rückers mitgestaltet. Zunächst stimmte die Parforcehorngruppe des SFZ die Besucher mit adventlichen Liedern und Stücken aus der Hubertusmesse ein. Kaum war der Applaus für die 13 Musiker der Horngruppe verklungen, da bereitete sich auch schon die zweite Gruppe des DRK SFZ vor. Die Bläser-Combo mit Trompeten, Flügel- und Tenorhörnern hieß mit ihrer Musik den Nikolaus willkommen und ließ es nicht nur den kleinen Besuchern warm ums Herz werden. Schön, dass so viele Musiker mit ihrem Zusatzengagement das Vereinsleben bereichern. Die Bläser-Combo wird in diesem Jahr auch bei der Krippenfeier am Heilig-Abend in der Pfarrkirche Rückers begleiten. 


Nachwuchsausbildung 2014 - 

weitere Neueinsteiger sind willkommen!

16.11.2014: Die Nachwuchsausbildung 2014 des DRK Spielmanns- und Fanfarenzug Rückers hat begonnen. Zu den ersten Ausbildungsstunden treffen sich alle neuen Musiker nun jeweils donnerstags. 

 

Weitere Neueinsteiger sind herzlich willkommen! 

 

Die Ausbildung beginnt mit Theoriestunden am

• Donnerstag, dem 20.11.2014

• Donnerstag, dem 27.11.2014

• Donnerstag, dem 04.12.2014

• Donnerstag, dem 11.12.2014

jeweils von 18:30-19:30 Uhr.

Im Anschluss an die Theoriestunden besteht auch die Möglichkeit, sich mit den Instrumenten vertraut zu machen.

Am Mittwoch, dem 17.12.2014, findet von 18 bis ca. 19 Uhr ein Eltern- und Informationsabend in unserem Musikpavillon statt, an welchem dann die Übergabe der Instrumente an die Auszubildenden und die Zuteilung zu den Ausbildern erfolgt. Auch werden die Termine für die Ausbildung zusammen mit den Ausbildern besprochen.

 


Jugendtag des DRK SFZ Rückers am 16.11.2014

19.10.2014: Der DRK Spielmanns- und Fanfarenzug Rückers e.V. ist seit Jahren in ganz Deutschland und im europäischen Ausland mit seinem Programm aus Marsch, Musik und Show erfolgreich. So trat er in diesem Jahr in Frankreich in der Normandie auf und konnte seine Musikshow zuletzt beim eigenen Festival der Spielleute präsentieren.

Nun gibt es wieder die Möglichkeit mit einzusteigen und ein Instrument zu erlernen. Der Verein lädt alle Interessenten am Sonntag, dem 16. November 2014, ab 14 Uhr in seinen Musikpavillon am Dorfgemeinschaftshaus in Flieden-Rückers ein. Hier können die Instrumente ausprobiert werden und es gibt Informationen zum Verein, der sich auch live präsentieren wird.

Mitmachen kann jeder, ob Kinder (ab ca. 8 Jahre), Jugendliche oder Erwachsene, ob aus Rückers, der Großgemeinde Flieden oder den Nachbargemeinden, ob alt eingesessen oder neu zugezogen. Neben der musikalischen Ausbildung, zu der die Instrumente kostenlos gestellt werden, bietet der Verein neue Freundschaften, Spaß in der Gemeinschaft, gemeinsame Erfolge und viel Applaus bei Showauftritten in ganz Deutschland und in Europa. Auch haben die Mitglieder die Möglichkeit, sich durch Lehrgänge z. B. im Jugendzentrum auf der Ronneburg weiterzubilden. Für Getränke und Kuchen wird am Sonntag natürlich auch gesorgt sein.

Für Fragen stehen Elke Druschel - Flieden (Tel. 06655/8949), Gerhard Schäfer - Rückers (Tel. 06655/5511) oder Helmut Heil - Rückers (Tel. 06655/5115) vorab gerne zur Verfügung.


Empfang beim Bürgermeister der Gemeinde Flieden

29.10.2014: Im Rahmen des 8. Festivals der Spielleute wurde das Musikcorps der französischen Gebirgsjäger auch von Bürgermeister Christian Henkel im Rathaus empfangen. Zunächst marschierte die Fanfare du 27éme BCA zusammen mit dem DRK Spielmanns- und Fanfarenzug Rückers vor das Rathaus, um dort ein kleines Konzert zu geben. Anschließend ging es in den Sitzungssaal der Gemeinde, wo Bürgermeister Henkel die Gäste in perfektem Französisch begrüßte. Dies kam bei den Gästen aus Frankreich natürlich sehr gut an. Sie bedankten sich für die Möglichkeit, ihre Musik und ihre Show einmal in Flieden präsentieren zu können. Inzwischen sind die Gäste wieder zu Hause und würden sich nach eigenen Angaben freuen, in drei Jahren beim nächsten Festival wieder dabei zu sein.

 


DVD des 8. Festivals der Spielleute

29.10.2014: Die DVD vom 8. Festival der Spielleute ist nun fertig gestellt. Sie kann über die Aktiven des DRK Spielmanns- und Fanfarenzug Rückers oder im Online-Shop unter www.rueckers.eu erworben werden. Hier können noch einmal in einer sehr guten Aufnahme die Musikshows aller Vereine angeschaut werden. Vielen Dank an Adolf Reuß für die Erstellung der DVD.


Marsch, Musik und Show vom Feinsten

Festival der Spielleute des Spielmanns- und Fanfarenzuges Rückers

20.10.2014: Flieden - Große Bühne in der Kreissporthalle Flieden: mit einem fantastischen musikalischen Programm von genialer Show-Qualität begeisterten beim „8. Festival der Spielleute“ über 250 Musikerinnen und Musiker aus nah und fern.  

 

--> Bilder vom 8. Festival der Spielleute <--

 

Dem DRK Spielmanns- und Fanfarenzug Rückers war es auch bei der 8. Veranstaltung dieser Art gelungen, sehr erfolgreiche Gruppierungen aus ganz Deutschland und sogar aus Frankreich nach Flieden zu holen. Unter dem Motto "Marsch, Musik und Show" sorgten sieben Formationen mit unterschiedlichsten Stilrichtungen der Musik für Begeisterung. Durch das Programm führte Bernd Stöhr. Nachdem der Musikverein Kothen das Publikum mit traditioneller böhmisch-mährischer Blasmusik eingestimmt hatte, zogen alle Darbieter des Abends zur Vorstellung ein und brachten ein imposantes Bild in die Halle. Den Auftakt machte anschließend der Gastgeber selbst. Mit viel Trommelwirbel und gekonntem Formationslaufen gaben die Rückerser dem Festival einen genialen Anfang. 

 

Es folgte der Auftritt des Drum Corps „Blue Lions“ aus Rastede in Niedersachen, das schon Deutscher Meister im Show-Marschieren war und durch die USA getourt ist. Die Musiker, die von der Nordsee nach Flieden gekommen waren, präsentierten ihr aktuelles Programm „Latin Lions“. Zu ihren südamerikanischen Rhythmen sorgten Fahnenschwünge für ein tolles und buntes Bild auf der Showbühne.  

 

Weiter im Programm ging es mit der Show- und Marchingband Iserlohner Stadtmusikanten - einem Musikkorps im Stil einer typisch niederländischen Brass-Band. Die 45 Musikerinnen und Musiker aus Nordrhein-Westfalen Stücke brachten ihre Bon-Jovi-Show zum Besten, deren Choreographie von René Keulers - Tambour Maître der königlichen Luftwaffe der Niederlande - entworfen wurde. Als nächstes erwartete das Publikum ein Highlight des Abends: der Auftritt der „Fanfare du 27ème Bataillon de Chasseurs Alpins“ (dem Musikkorps des 27. Gebirgsjäger-Bataillon der französischen Armee). Die Truppe war aus ihrem Stützpunkt in den französischen Rhône-Alpen nach Flieden gereist. Mit einer unterhaltsamen und vor allem sehr außergewöhnlichen Musikshow konnten die 30 Musiker mit einer Darbietung aufwarten, die es so im Kreis Fulda noch nie gegeben hat. So zogen die Franzosen mit Schneeanzügen, Schneeschuhen und zum Teil auf Skiern auf die Bühne ein. Mit dieser genialen Kombination aus Musik und Komik hat das Musikkorps bereits einen weltweiten Bekanntheitsgrad erreicht. Außerdem beeindrucken die Militärmusiker durch ihr vielseitiges Repertoire und ihr musikalisches Talent - fast jeder Musiker spielt ein zweites Instrument. Auch in Flieden sorgten sie mit ihrer Show, bei welcher unter anderem auch Alphörner und Handglocken zum Einsatz kamen, für etliche Lacher im Publikum.  

 

Nach einer kurzen Pause, welche die Judoabteilung des TV Flieden dafür nutzte, dem Publikum auf der Bühne Tricks zur Selbstverteidigung im Alltag zu präsentieren, ging es weiter im Programm mit der der Show- und Brassband der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Alsfeld. Diese Musikgruppe, gehört seit Jahrzehnten zu den erfolgreichsten Musikzügen Deutschlands. Ihre Sammlung von Goldmedaillen und 1. Plätzen ist beeindruckend und ihre Musikshow, die bekannte Melodien vereint, konnten die Musiker schon in ganz Europa aufführen. Auch in Flieden sorgten die Alsfelder mit ihrem Programm, welches unter anderem ein ABBA-Medley enthielt, für Begeisterung.

 

Der nachfolgende Auftritt des Trompeter-Showcorps Leinegarde wurde zu einem weiteren Highlight des Abends. In ihrem edlen Outfit aus schwarzen Anzügen, einem markanten Hut und Lackschuhen präsentierte die niedersächsische Gruppe aus der Nähe von Hannover ihr neues rockiges Show-Programm „Just rock!“. Die Leinegarde beeindruckt mit kraftvollen Trompetenklängen und besonders schnellen Formationen. Mit bekannten Stücken wie "Walk this way" von Aerosmith, "Highway to hell" von ACDC oder "Smells like teen spirit" von Nirvana rockten die Musiker die Bühne und sorgten für Standing-Ovations im Publikum. 

 

Nach nochmaligem Auftritt der Franzosen - diesmal in ihrer normalen Musiker-Kleidung - bekam das „8. Festival der Spielleute“ ein feierliches Finale. Alle Akteure des Abends marschierten nacheinander spielend auf die Bühne ein und nahmen Aufstellung. Nach Dankesworten durch den Fliedener Bürgermeister Christian Henkel sowie den Vorsitzenden des DRK SFZ Rückers, Gerhard Schäfer, spielte das Musikkorps aus Frankreich zunächst mit der französischen Nationalhymne auf. Zum Schluss ließen alle Gruppen gemeinsam unter dem Stab des französischen Dirigenten Éric Moron die deutsche Nationalhymne und schließlich das Marschstück „Alte Kameraden“ erklingen. Nachdem alle Akteure wieder ausgezogen waren, stieg in der Kreissporthalle die After-Show-Party, auf welcher die beeindruckenden Momente dieses Abends noch einmal gefeiert wurden.


Jugendwochenende am Volkersberg

02.10.2014: Vom 19. bis 21. September waren 33 Nachwuchsmusiker des DRK Spielmanns- und Fanfarenzug Rückers in der Jugendherberge am Volkersberg. Dort kam neben viel Spiel, Sport und Spaß natürlich auch die Musik nicht zu kurz.
Vielen Dank an dieser Stelle an die Betreuer Philipp Richardt, Markus Stöhr , Simon Schwarz, Nicolai Klüber, Markus Gitter und an die Jugendvertreterin Magdalena Karniej-Latzko und auch an alle Nachwuchsmusiker es war ein sehr schönes Wochenende mit Euch.


8. Festival der Spielleute in Flieden

13.08.2014: Ein besonderer musikalischer Höhepunkt erwartet am 18. Oktober 2014 ab 19 Uhr die Besucher des „8. Festivals der Spielleute“ in der Kreissporthalle Flieden. Der DRK Spielmanns- und Fanfarenzug Rückers präsentiert eine Musikshow mit sehr erfolgreichen Vereinen aus ganz Deutschland und als Höhepunkt die Fanfare du 27ème BCA des Gebirgsjägercorps der französischen Armee. Die weiteren Highlights sind das Trompeter-Showcorps Leinegarde aus Hannover, die show und brassband Alsfeld, das Drumcorps Blue Lions Rastede aus Niedersachsen, die Show- und Marchingband Iserlohne aus Nordrhein-Westfalen, der Musikverein Kothen aus Bayern, die Turner des TV Flieden und der DRK Spielmanns- und Fanfarenzug Rückers.

 

Weitere Infos gibt es --> hier <--- auf der Festivalseite


Sommernachtsklänge 2014

14.08.2014: Am 09.08.2014 waren wieder Sommernachtsklänge am Musikpavillon zu hören. Bei gemütlicher Atmosphäre bei Fackelschein und kühlen Getränken spielte zunächst der Musikverein Poppenlauer (Bayern) auf. Von traditioneller Blasmusik bis hin zu modernen Pop-Songs war alles dabei und die begeisterten Zuhörer belohnten die Kapelle mit viel Applaus. Nach einer kurzen Umbauphase spielte dann die Blasmusik Magdlos (Hessen) auf. Auch hier wurden die Zuhörer nicht enttäuscht, da auch die Magdloser das Motto "Blasmusik vom Feinsten" vollkommen erfüllten. Nach mehreren Zugaben wurden die Musiker mit dem Beifall des Publikums kurz nach Mitternacht von der Bühne begleitet und die Sommernachtsklänge 2014 klangen in fröhlicher Runde langsam aus. 

DSC_1279.JPG
DSC_1280.JPG
DSC_1284.JPG
DSC_1285.JPG
DSC_1287.JPG
DSC_1295.JPG
DSC_1297.JPG
DSC_1299.JPG
DSC_1310.JPG
DSC_1323.JPG
DSC_1327.JPG
DSC_1334.JPG
DSC_1337.JPG
DSC_1339.JPG
DSC_1340.JPG
DSC_1342.JPG
DSC_1343.JPG
DSC_1346.JPG
DSC_1351.JPG
DSC_1354.JPG
DSC_1355.JPG
DSC_1357.JPG
DSC_1361.JPG
DSC_1371.JPG
DSC_1383.JPG
DSC_1384.JPG
DSC_1386.JPG
DSC_1391.JPG
DSC_1397.JPG
DSC_1398.JPG
DSC_1399.JPG
DSC_1407.JPG
DSC_1408.JPG
DSCN3514.JPG
DSCN3518.JPG
DSCN3523.JPG
DSCN3524.JPG
DSCN3534.JPG
DSCN3535.JPG
DSCN3536.JPG
DSCN3539.JPG
IMG_0001.JPG
IMG_0003.JPG
IMG_0007.JPG
IMG_0009.JPG
IMG_0014.JPG
IMG_0015.JPG
IMG_0020.JPG
IMG_0022.JPG
IMG_0024.JPG
IMG_0027.JPG
IMG_0029.JPG
IMG_0038.JPG
IMG_0044.JPG
IMG_0046.JPG
IMG_0047.JPG

DRK SFZ Rückers bei der Eröffnung der Armbrust-WM

04.08.2014: Ein Saison-Highlight hatten die Musiker des DRK Spielmanns- und Fanfarenzug Rückers am vergangenen Mittwoch in Frankfurt am Main am Römerberg. Der Hessische Schützenverband war in diesem Jahr der Veranstalter der 17. Armbrust-WM. Diese wurde in Frankfurt eröffnet. Neben den Rückerser Musikern begleitete auch die show- und brassband Alsfeld, die am 18. Oktober auch beim „8. Festival der Spielleute“ in Flieden zu sehen sein wird, die rund 240 Sportler aus 24 Nationen bei einem kleinen Umzug durch Frankfurt und der anschließenden Eröffnungsfeier. Diese wurde vom hr4-Moderator Heinz Günter Heygen gestaltet. Nach dem offiziellen Eröffnungsakt präsentierten die Rückerser Spielleute noch ihre Bühnenshow vor dem Römer innerhalb des Rahmenprogramms, das u. a. die „Isarthaler Hexen“ und die  Jazzband „Batschkapp-Ramblers“ gestalteten. Besonders gut kamen die Musiker bei den japanischen Touristen an, die den einen oder anderen Schnappschuss in Begleitung von Rückerser Musikern mit nach Asien nahmen. Der Auftritt war wieder einmal ein einmaliges Erlebnis


Musiker des DRK Spielmanns- und Fanfarenzuges Rückers in der Normandie  

28.07.2014: Fast zeitgleich zum 70. Jahrestag der Landung der Alliierten führte einer der großen Auftritte des Jahres den SFZ nach Frankreich in die Normandie. Trotz Ferien und Urlaubszeit setzten sich 36 Musiker am Samstagmorgen um 4.00 Uhr in Bewegung, um die rund 1000 km zum Zielort zu bewältigen. Wie immer war für das leibliche Wohl mit einem zünftigen Frühstück unterwegs bestens gesorgt.

Als erstes Reiseziel stand der 70 ha große amerikanische Soldatenfriedhof in Colleville-sur-Mer im legendären Strandabschnitt Omaha Beach auf dem Programm. Die Gedenkstätte ist eine sehr schön gepflegte Anlage mit 9387 Gräbern mit weißen Marmorgrabsteinen. Vom Besucherzentrum führt ein Weg in den Garten der Vermissten zu einem Ehrenmal mit Blick auf ein Spiegelbecken, dann zu den Gräbern, der Kapelle mit einer Mosaikdecke bis zu zwei Statuen aus italienischem Baveno-Granit. Der Panorama- Aussichtspunkt bietet Ausblicke auf den Omaha-Strand und die Bunkeranlagen. Pünktlich um 18.00 Uhr wurde unter den Klängen eines Trompeters die amerikanische Flagge eingeholt.

Unter diesen tief emotionalen Eindrücken wurde die Fahrt zum ersten Auftrittsort Grand Maisy, das direkt am Ärmelkanal liegt, fortgesetzt. An der Strandpromenade kam als erstes die Straßenshow zur Aufführung. Der weitere Weg führte die Musiker unter einheimischer Führung zu allen Restaurants des Ortes, um hier Ausschnitte der Bühnenshow zu präsentieren. Es schlossen sich während der 1,5-stündigen Aufführung immer mehr Zuschauer der Musikparade an und so entstand ein beachtlicher spontaner Festzug, an dem alle viel Freude hatten.

Nach den ersten Eindrücken vom begeisterungsfähigen Publikum ging die Fahrt weiter zum Übernachtungsort Cherbourg. Hier ließ man den ersten Tag in gemütlicher Runde und guter Stimmung ausklingen. Nach einer kurzen Nacht ließen sich einige Spielleute nicht davon abbringen, im Atlantik ein Bad zu nehmen. Danach wurde es ernst, denn der Hauptauftritt stand auf dem Programm. Die Fahrt ging nach Bicquebec, einer Stadt im Department Manche in der Region Basse-Normandie. Die Stadt liegt im Zentrum der Halbinsel Cotentin und feierte das Stadtfest „La Saint Anne“. Nach dem Mittagessen begann um 15.00 Uhr unter den Augen von vielen tausend Zuschauern der 3-stündige Festumzug, der von 2 Pausen mit Erfrischungsgetränken unterbrochen wurde. Musiker aus den Niederlanden, Spanien, Kroatien, Italien, Deutschland und Frankreich sorgten für großartige Stimmung unter dem Publikum. Eine Besonderheit der Festumzüge ist, dass die Zuschauer während des Umzuges die Musikgruppen an Kreuzungen einschließen, um Zugaben zu fordern. Auch der SFZ Rückers wurde mehrmals angehalten, um seine Bühnenshow dem begeisterten Publikum vorzuführen und wurde mit großem Beifall belohnt.

Ihre Feuertaufe bei diesem anspruchsvollen Auftritt hatten gleich mehrere Nachwuchskräfte. Diese waren Hannah-Sophie Hohmann, Florian Baeseler, Tizian und Milena Pelzlbauer, sowie Klaus Weigand, der als gestandener Fanfarenspieler aus Steinau a.d. Straße zu uns gestoßen ist. 

Der nächste Auftritt steht nun bei der Eröffnungsfeier der WM der Armbrustschützen mit dem Einmarsch der Nationen in Frankfurt am Römer an. Am 9. August folgen die Sommernachtsklänge am Musikpavillon in Rückers. Als krönenden Abschluss veranstaltet der DRK SFZ Rückers das 8. Festival der Spielleute mit internationaler hochkarätiger Besetzung am 18. Oktober 2014 in der Kreissporthalle in Flieden.

 


Ein bisschen Spaß muss sein: cold water challenge 

28.07.2014: Die "cold water challenge", die bei den Feuerwehren und Rettungskräften begann, ist nun auch zu den Musikzügen übergeschwappt. Hierbei wird ein Verein durch einen anderen aufgefordert, innerhalb von 48 Stunden ein Video in youtube einzustellen, bei dem er seine Musik im Wasser performt. Sollte ihm dies nicht gelingen, so muss er an den Herausforderer eine Gegenleistung in Form von Getränken oder einer Grillfeier spendieren. Für die Rückerser Spielleute war es nun auch so weit, sie wurden vom Spielmanns- und Fanfarenzug der FFW Steinau nominiert und natürlich nahmen sie dieses Herausforderung an. Nach dem Auftritt beim DRK Borken spielten die Musiker zur Abkühlung zwei Stücke im Brunnen der Stadt. Das Video ist in youtube unter den Stichwörtern "cold water challenge Rückers" zu finden. Schön, dass so viele den Spaß mitgemacht haben.

 

http://youtu.be/g0ryCoXEprg

 


Sommernachtsklänge am 09.08. am Musikpavillon

20.07.2014: Zum vierten Mal präsentiert der DRK Spielmanns- und Fanfarenzug Rückers seine Open-Air-Veranstaltung “Sommernachtsklänge am Musikpavillon“. Am 09. August werden ab 19:30 Uhr der Musikverein Poppenlauer und die Blasmusik Magdlos im Bier- und Weingarten am DGH ihr musikalisches Können zeigen. Bei Fackelschein und gemütlicher Atmosphäre werden diverse sommerliche Getränke, ausgesuchte Weine und kulinarische Schmankerl vom Grill angeboten. 

 

Musikalisch verwöhnen wird der Musikverein Poppenlauer aus dem Landkreis Bad Kissingen seine Zuhörer. Mit bayrische Blasmusik aber auch mit Musical- und Schlager-Medleys werden die 35 Musiker unter der Leitung von Johannes Breun für Stimmung sorgen. Der Verein wurde 1968 gegründet und vertritt an diesem Abend die Marktgemeinde Maßbach, in der Poppenlauer mit seinen 2000 Einwohnern liegt.

Die zweite Formation wird in Rückers die Blasmusik Magdlos sein. Aus einem Stammtisch entstanden präsentieren die 12 Musiker unter Leitung von Peter Müller traditionelle Blasmusik, mit der die Musiker aus der Großgemeinde Flieden den Abend zünftig ausklingen lassen.

Sollte die Witterung nicht mitspielen wird die Veranstaltung in das Dorfgemeinschaftshaus verlegt. Der Eintritt zu diesem Konzertabend ist frei.

Der Musikverein Poppenlauer (Bayern)

Die Blasmusik Magdlos


Sommerfest des DRK SFZ Rückers 

20.07.2014: Am ersten Wochenende im Juli feierte der DRK Spielmanns- und Fanfarenzug Rückers sein diesjähriges Sommerfest am Musikpavillon. Der Kulturausschuss hatte sich wieder einiges einfallen lassen und alle Gäste hervorragend bewirtet. Für die jüngeren Musiker gab es Kinderschminken, verschieden Spiele, eine Nachtwanderung und im Anschluss wurde im und um den Pavillon gezeltet. Die Eltern und älteren Musiker genossen die schöne Stimmung bei kühlen Cocktails, leckerem Gyros vom Grill und selbst gemachten Salaten. Dazu wurde die Fußball-WM an der Großleinwand verfolgt. Vielen Dank für die sehr schöne Veranstaltung.

 

 


DRK SFZ Rückers bei internationalem Musikfest

29.06.2014: Am vergangenen Wochenende nahm der DRK Spielmanns- und Fanfarenzug Rückers auf Einladung der Brass-Band Grün Weiß am internationalen Musikfest in Bad Münstereifel teil. Bad Münstereifel ist ein mittelalterliches Kleinod mit einer nahezu vollständig erhaltenen Stadtmauer sowie ein staatlich anerkanntes Kneippheilbad und liegt ca. 30 km südwestlich von Bonn. 


Nach einer 3,5-stündigen Fahrt hatten die über 40 Spielleute - darunter mehrere Nachwuchsspieler - ihr Ziel erreicht. Vor zahlreichen Zuschauern und Fachpublikum, darunter dem bekannten Wertungsrichter Hans Beurskens aus den Niederlanden, hatten die Spielleute die Ehre als einziger Verein ihre Musikshow aufzuführen und bekamen hierfür viel anerkennenden Beifall.


Danach schlängelte sich ein Festzug mit allen teilnehmenden Musikvereinen durch die historische Altstadt. Auch hier konnte man durch die Straßenshow die vielen Zuschauer begeistern. Nach einer kurzen Pause kam zum Abschluss noch die Bühnenshow des DRK SFZ Rückers zur Aufführung. Als Fazit kann man festhalten, es war anstrengend, aber es hat allen durch den Applaus des Publikums viel Freude gemacht.


Ständchen für unser Ehrenmitglied Rudolf Seng

06.06.2014: Unserer ehemaliger 1. Vorsitzender und Ehrenmitglied, Rudolf Seng, konnte am 18. Mai seinen 80. Geburtstag feiern. Er war über 42 Jahre im DRK Spielmanns- und Fanfarenzug Rückers aktiv, bevor er 2010 kürzer trat. Die Musiker des Spielmannszugs ließen es sich natürlich nicht nehmen, ihrem Pauken-Rudi ein Ständchen zu bringen und persönlich zu gratulieren. Wir hoffen, dass wir auch zum nächsten runden Geburtstag wieder auftreten können.  


Erfolgreicher Workshoptag der Jugendlichen

06.06.2014: Nach einem Spielenachmittag im April diesen Jahres hatten die Jugendvertreter und der Jugendausschuss des DRK Spielmanns- und Fanfarenzug Rückers Ende Mai zum 2. Workshoptag für die Kinder und Jugendlichen, die sich noch in Ausbildung befinden, eingeladen. 

 

Die 16 Teilnehmer bekamen an diesem Nachmittag einen dem jeweiligen Kenntnisstand entsprechenden Theorieunterricht. Dazu wurde an den Grundlagen und der Exaktheit im Marsch- und Showbereich gearbeitet. Aufgelockert wurde der Nachmittag durch einige Spiele zum besseren gegenseitigen Kennen lernen. Beim Workshoptag hatten die Kinder und die Ausbilder wieder viel Spass und waren mit Engagement bei der Sache. Wir bedanken uns bei allen Kindern und Jugendlichen sowie den Ausbildern und freuen uns schon auf das Wochenende der Jugendlichen in einer Jugendherberge in der Rhön im September.

 


DRK SFZ Rückers kommt in Weiperz gut an

27.04.2014: Am vergangenen Wochenende stand ein Auftritt in der näheren Umgebung im Terminkalender des DRK SFZ Rückers. Schon seit langer Zeit sind die Spielleute mit dem Musikverein Weiperz befreundet und so gratulierten Sie in diesem Jahr zum 90-jährigen Jubiläum des Vereins. Nachdem diverse Musikvereine und Blaskapellen ihr Können gezeigt hatten, konnten die Rückerser Musiker mit ihrer Mischung aus Musik und Show beim Publikum punkten. Während ihres 30-minütigen Auftritts zeigten Sie einen Querschnitt ihres musikalischen Programms und konnten sich mit ihrer fetzigen Musik gut abheben. Wir bedanken uns bei allen Musikern und auch bei den vielen Nachwuchsmusikern für Ihren Einsatz.

 


Marsch, Musik und Show am Fastnachtswochenende

16.03.2014: Auch in 2014 waren die Musiker des DRK Spielmanns- und Fanfarenzug Rückers am Fastnachtswochenende wieder durchgehend aktiv. Traditionell beginnen die Spielleute ihre Umzugstour in Steinau an der Straße, wo die 48 Musiker den Karnevalsumzug zum wiederholten male anführten und dem Publikum einheizten. Zur Stärkung trafen sich der Verein am Abend dann am Krackhof zum Schnitzelessen und anschließendem Kappenabend.


Am Sonntag führte der Weg bei herrlichem Sonnenschein durch die Straßen von Flieden wo der FCV seinen großen Umzug gestaltete. Hier konnten sich der DRK Spielmanns- und Fanfarenzug Rückers wieder einmal im Königreich präsentieren und vor heimischen Publikum auftreten. Genauso wie auch am Rosenmontag, an dem der RCV seinen Umzug in Rückers organisiert. Nach einem Ständchen am Säuplatz zogen die Musiker weiter nach Fulda wo der größte Rosenmontagszug Hessens mit über 50.000 Zuschauern die Fastnachtsumzüge für dieses Jahr abschoss.


Erstmals im aktiven Zug dabei waren in diesem Jahr Yassin Souki, Tizian Pelzlbauer, Hannah-Sophie Hohmann und Marius Widdermann. Sie waren wie alle Nachwuchsmusiker mit Spaß und Konzentration bei der Sache. Bei ihnen und bei allen Musikern und unseren Begleitern, die uns unterwegs mit Getränken versorgt haben, möchten wir uns an dieser Stelle herzlich bedanken.

 

 

 


Winterwanderung 2014

07.02.2014: Am 01.02.2014 war es soweit, die erste Veranstaltung des Kulturausschusses stand an. Mit 40 Personen traten wir unsere abendliche Wanderung auf die Struth an, um dann dort unseren Abschluss in der Hähnchenstube Stumpf zu machen.
Pünktlich um 15:35 Uhr starteten wir und liefen - auch mit ein paar eingeplanten Umwegen - los. Das Wetter entsprach zwar nicht ganz unseren Vorstellungen, hielt uns jedoch nicht davon ab, unsere kleine "Schatzsuche" und andere Aktivitäten durchzuführen. Nach etwa 1,5 Stunden stand die erste größere Pause an. Diese wurde in der extra freigeräumten Halle von Metallbau Klüber abgehalten, wofür wir uns nochmals recht herzlich bedanken wollen. Hier wurde sich mit heißem Glühwein, O-Saft und ein paar Snacks gestärkt.
Aufgrund der eintretenden Dunkelheit wurde unsere Wanderung danach in einen Fackelzug umgestaltet, was insbesondere unseren Jüngeren sehr gefallen hat. Nach einer weiteren Stunde kamen wir dann endlich ans Ziel. An dieser Stelle möchten wir uns auch beim Team der Hähnchenstube Stumpf bedanken, das uns perfekt bewirtete und uns mit sehr leckerem Essen versorgte.
So stand einem gemütlichen Ausklang nichts mehr im Wege, was nicht zuletzt den Fahrern des Sostmeier Busses und des RCV Busses geschuldet war, die uns alle sicher wieder nach Rückers brachten. Auch euch vielen Dank dafür.
Alles in allem war es eine gelungene Veranstaltung und die Planungen für die nächste sind schon in vollem Gange. Auch dort hoffen wir auf eine große Teilnahme.
Danke
 
Euer Kulturausschuss
(Simon, Philipp, Sophia, Laura, Nikolai, Gina, Amelie, Markus)

 

 


  Hier geht's zu den aktuellen Nachrichten