News / Aktuelles 2013

Nachwuchstag 2013 - Start der Ausbildung

17.11.2013: Am 17.11.2013 präsentierte sich der DRK Spielmanns- und Fanfarenzug Rückers im Musikpavillon aus Anlass seines diesjährigen Nachwuchstages. Zunächst stellte der Verein sich und seine Musik vor, anschließend konnten
die Interessenten die verschiedenen Instrumente des Vereins ausprobieren und die Musikshow der Rückerser
Spielleute auf DVD ansehen.

 

Zu den ersten Ausbildungsstunden treffen sich alle neuen Musiker nun jeweils Donnerstags. Weitere Neueinsteiger sind herzlich willkommen!

 

Die Ausbildung beginnt mit 4 Theoriestunden am
• Donnerstag, dem 21.11.2013
• Donnerstag, dem 28.11.2013
• Donnerstag, dem 05.12.2013
• Donnerstag, dem 12.12.2013
jeweils von 18-19 Uhr.

Im Anschluss an die Theoriestunden besteht auch die Möglichkeit, sich mit den Instrumenten vertraut zu machen.

Am Mittwoch, dem 18.12.2013, findet von 18- ca.19 Uhr ein Eltern- und Informationsabend in unserem Musikpavillon statt, an welchem dann die Übergabe der Instrumente an die Auszubildenden und die Zuteilung zu den Ausbildern erfolgt. Auch werden die Termine für die Ausbildung zusammen mit den Ausbildern besprochen.


Hier noch Bilder von der Präsentation in der Steinkammerschule Rückers und in der Fliedetalschule


Hubertusmesse in Flieden begeisterte Kirchenbesucher

03.11.2013: Die Parforcehorngruppe des DRK Spielmanns- und Fanfarenzug Rückers hatte am vergangenen Wochenende erneut die Möglichkeit, eine Hubertusmesse aufzuführen. In diesem Jahr hatte der Hegering und die Jägerschaft des südlichen Kreis Fulda diese in Flieden organisiert und die Kirche hergerichtet. Nachdem die Jagdhornbläser aus Flieden und Oberzell die Gäste musikalisch begrüßt hatten, zeigten die Rückerser Musiker, dass sich die intensive Probenarbeit der letzten Wochen gelohnt hat. Zusammen mit dem Organisten Michael Junk boten sie 11 Stücke aus Hubertusmessen verschiedener Komponisten dar. Für ihr Konzert bekamen sie viel Zuspruch von den zahlreichen Kirchenbesuchern und Jägern. Natürlich waren sie auch selbst froh über die gelungene Aufführung. Im Anschluss hatte Herr Neidhardt vom Hegering noch zu einer kleinen Feier eingeladen. Hierfür unseren herzlichen Dank.

 

 

Hubertusmesse in Flieden: Da rocken auch die Engel!

 
 

 


Rückerser Spielleute bei internationaler Musikshow in Beauvais (F)

20.10.2013: Am letzten Oktoberwochenende konnten die Musiker des DRK Spielmanns- und Fanfarenzug Rückers e.V. einmal mehr Flieden und Osthessen bei einem internationalen Musikfest in Frankreich vertreten.

Diesmal waren Sie Teil eines Taptoes - eine große Musikshow - im nördlich von Paris gelegenen Beauvais. Die Kathedrale St. Pierre ist das Wahrzeichen dieser Stadt und eines der bedeutendsten Bauwerke der Gotik. Zu ihr führte zunächst am Nachmittag ein kleiner Umzug mit allen an der Veranstaltung beteiligten Musikgruppen. Insgesamt waren neben den Musikern aus dem Kreis Fulda noch drei Show-Formationen aus den Niederlanden, eine Polizeiband aus Belgien, sowie ein Drill- und ein Showcorps der französischen Armee nach Beauvais eingeladen worden. Die 40 Rückerser Spielleute hatten dann am Abend die anspruchsvolle Aufgabe, die Show in der gut gefüllten Sporthalle der Stadt zu eröffnen. Dies gelang ihnen mit Bravour, so dass sie viel Applaus vom Publikum und ein besonderes Lob für ihre zackige Darbietung vom Veranstalter bekamen. Am Ende der Show zeigten Sie sich noch einmal beim großen Finale mit allen Teilnehmern. Bilder zur Veranstaltung befinden sich in der Bildgalerie.

Nach dem letzten internationalen Auftritt für 2013 beginnt für die Musiker nun wieder eine Phase der verstärkten Probenarbeit. Mit dem Nachwuchstag am 17.11. im Musikpavillon in Rückers bieten Sie einem neuen Ausbildungsjahrgang wieder die Möglichkeit einzusteigen. Auch bereits ausgebildete Musiker und Wiedereinsteiger sind jederzeit willkommen.
 


 


Nachwuchsmusiker gesucht! - 17.11. - Musikpavillon Rückers

13.10.2013: Der DRK Spielmanns- und Fanfarenzug Rückers e.V. ist seit Jahren in ganz Deutschland und im europäischen Ausland mit seinem Programm aus Marsch, Musik und Show erfolgreich. So trat er in diesem Jahr in Frankreich in den Städten Erstein und Beauvais auf und konnte seine Musikshow beim Loreley-Tattoo präsentieren. Nun gibt es wieder die Möglichkeit mit einzusteigen und ein Instrument, welches vom Verein kostenlos zur Verfügung gestellt wird, zu erlernen. Ein besonderer Schwerpunkt wird in diesem Jahr auf die Gewinnung von neuen Flötisten gesetzt.

Der Verein lädt alle Interessenten am Sonntag, dem 17. November 2013, ab 14 Uhr in seinen Musikpavillon am Dorfgemeinschaftshaus in Rückers ein. Hier können die Instrumente ausprobiert werden und es gibt Informationen zum Verein, der sich auch live präsentieren wird.

Mitmachen kann jeder, ob Kinder (ab ca. 8 Jahre), Jugendliche oder Erwachsene, ob aus Rückers, der Großgemeinde Flieden oder den Nachbargemeinden, ob alt eingesessen oder neu zugezogen. Neben der musikalischen Ausbildung, zu der die Instrumente kostenlos gestellt werden, bietet der Verein neue Freundschaften, Spaß in der Gemeinschaft, gemeinsame Erfolge und viel Applaus bei Showauftritten in ganz Deutschland und in Europa. Auch haben die Mitglieder die Möglichkeit, sich durch Lehrgänge z. B. im Jugendzentrum auf der Ronneburg weiterzubilden.

Für Getränke und Kuchen wird am Nachwuchstag natürlich gesorgt sein. Außerdem werden unter allen Interessenten einige Kinogutscheine verlost.

Für Fragen stehen Elke Druschel - Flieden (Tel. 06655/8949), Gerhard Schäfer - Rückers (Tel. 06655/5511) oder Helmut Heil - Rückers (Tel. 06655/5115) vorab gerne zur Verfügung.

  

 

 
 

 


Hubertusmesse am 02.11. in Flieden

20.10.2013: Die Jagdhornbläser des DRK Spielmanns- und Fanfarenzuges Rückers intonieren eine Hubertusmesse am Samstag, den 2. November 2013 um 18.30 Uhr in der Kirche St. Goar in Flieden.
 

Die instrumental erklingende Messe wird zur Erinnerung an den hl. Hubertus von Lüttich um den 3. November, dem Hubertustag, gehalten. Die Ursprünge der Hubertusmesse liegen in Frankreich und Belgien, wo sich im Laufe des 19. Jahrhunderts eine spezielle Liturgie für Parforcehörner entwickelt hat. In Deutschland begann diese Tradition erst in den 1950er Jahren.
 

Zur Aufführung kommt in Flieden 4-stimmige, anspruchsvolle Naturhornmusik mit Kompositionen von Stief, Cantin, Rochard und Tyndare. Zur Einstimmung auf die Messe werden die Kirchenbesucher von den Rhönbläsern aus Oberzell und den Jagdhornbläsern aus Flieden mit dem Musikstück „Begrüßung“ empfangen.
 

Eine besondere Note bekommt die Hubertusmesse durch Michael Junk an der Orgel, der einige Musikstücke begleitet.
Unterstützt wird das jagdliche Brauchtum vom Hegering und der Jägerschaft des südlichen Landkreises Fulda, unter anderem durch das Ausschmücken des Altarraumes.
 

Die Hubertusmesse wird von Kaplan André Viertelhausen zelebriert werden.


 


Nachwuchsmusiker zeigten ihr Können beim Elternnachmittag

22.09.2013: Am Sonntag, dem 22.09.2013, hatte der DRK Spielmanns- und Fanfarenzug Rückers die Eltern der Kinder und Jugendlichen, die sich in Ausbildung befinden, zu einem Elternnachmittag in den Musikpavillon eingeladen. Zahlreiche Eltern und Großeltern waren gekommen, um sich über den Ausbildungsfortschritt zu informieren. Unsere Nachwuchskoordinatorin, Elke Druschel, hatte den Tag sehr gut vorbereitet und konnte über die intensive Ausbildung berichten. Nach der kurzen Begrüßung durch Gerhard Schäfer zeigten die 20 Nachwuchsmusiker mit ihren Ausbildern unter der Leitung von Christina Heinle was sie im letzten Jahr gelernt haben.


Wir möchten auch schon zu unserem Nachwuchstag am 17. November im Musikpavillon einladen. Hier suchen wir wieder neue Nachwuchsmusiker besonders für den Flötenbereich!

 

 
 

 


Erstmals beim Stadtfest in Borken (Hessen)

28.08.2013: Am vergangenen Wochenende war der DRK Spielmanns- und Fanfarenzug Rückers erstmals zum Stadtfest in Borken (Hessen) eingeladen. Dieses wird alle zwei Jahre mit einem großen Festumzug begangen. Den diesjährigen Umzug durch die Innenstadt konnten die Rückerser Spielleute als Startnummer 1 anführen. Insgesamt nahmen 50 Fußgruppen, Musikzüge und Motivwagen hieran teil. Anschließend durften vier der teilnehmenden Musikzüge noch im Festzelt aufspielen. Der SFZ Rückers war mit dabei, konnte mit seiner Bühnenshow das Publikum mitreißen und so einen schönen Auftritt in Nordhessen abrunden.

 

 


Ausflug der Jugendabteilung in den Erlebnispark Steinau

28.08.2013: Der DRK Spielmanns- und Fanfarenzug Rückers hat in den letzten Jahren seine Nachwuchsarbeit verstärkt. Hierdurch sind nun über 30 Jungmusiker unter 16 Jahren im Verein aktiv. Viele von Ihnen spielen inzwischen als wichtige Stütze im Hauptzug mit, die anderen sind fleißig am Üben und werden hoffentlich bald ihre ersten Auftritte absolvieren.
Als Dank für die fleißige Probenarbeit organisierten der Nachwuchs- und der Jugendausschuss des DRK SFZ Rückers am letzten Augustwochenende einen Ausflug in den Erlebnispark in Steinau an der Straße. Die 30 Kinder und Jugendlichen und 6 Betreuer verbrachten einen erlebnisreichen Tag in Steinau. Besonders beliebt waren die Sommerrodelbahn und das Autoskooter, aber auch die weiteren Fahrattraktionen, die zahlreichen Tiere und das gemeinsame Grillen kamen sehr gut an.
Wir bedanken uns bei allen, die den Ausflug vorbereitet haben, bei den Fahrern und Betreuern und bei allen die mitgefahren sind. Für alle, die neu einsteigen wollen, weißen wir noch auf unseren nächsten Nachwuchswerbetag am 17.11.2013 im Musikpavillon in Rückers hin, bei dem hoffentlich wieder viele Kinder die Instrumente des SFZ ausprobieren werden.

 


Zum Zuckerfest mit Blumenkorso in Erstein (F)

28.08.2013: Erstein ist eine Kleinstadt mit 11.000 Einwohnern im Departement Bas-Rhin in der Region Elsass und liegt 20 Km südlich von Straßburg in der Oberrheinebene.


Der Spielmanns- und Fanfarenzug Rückers führte am vergangenen Wochenende als deutscher Vertreter anlässlich des
Zuckerfestes die prachtvollen Blütengeschmückten Festwagen an. Der Festzug schlängelte sich auf zwei Runden durch die
schöne Altstadt. Am Ende der 2. Runde hatte der DRK SFZ Rückers auf besonderen Wunsch des Veranstalters die Ehre, vor der Ehrentribüne seine Musikshow aufzuführen. Nach einer kleinen Pause mit kühlen Getränken präsentierte man in der
Altstadt vor zahlreichen Besuchern seine Bühnenshow.


So kann man abschließend wieder einmal feststellen, dass die über 40 Rückerser Musiker durch großen Beifall für ihre Arbeit im Show- und Musikbereich reich belohnt wurden. Auf die noch anstehenden Auftritte wie z.B. bei einer internationalen Musikshow in Beauvais (Frankreich), dem Stadtfest in Borken oder der Hubertusmesse in Flieden freuen sich schon alle Musiker. Natürlich darf die Nachwuchswerbung am 17.11.2013 im Musikpavillon in Rückers nicht fehlen, um diese schönen Auftritte im In- und Ausland erfolgreich weiterzuführen. (Bericht: Elke und Bernd Druschel)


Erfolgreiches Abschneiden bei der D-Woche

28.08.2013: Seit mehreren Jahren bietet der DRK Spielmanns- und Fanfarenzug Rückers seinen jugendlichen Mitgliedern die Möglichkeit an, sich in den Ferien musikalisch weiterzubilden. Hierzu werden die jungen Musiker zunächst von den vereinsinternen Ausbildern intensiv vorbereitet, um dann nach der D-Woche des Hessischen Musikverbandes im Jugendzentrum auf der Ronneburg die theoretischen und praktischen Prüfungen für das Jugendleistungsabzeichen abzulegen. Auch in den zurückliegenden Sommerferien nahmen wieder zwei Musiker dieses Angebot des Vereins an. Fabian Hohmann (Fanfare) und Sandro Walter (Paradetrommel) konnten hierbei gute Erfolge erzielen und bestanden den D1-Lehrgang. Die Mitglieder des DRK SFZ Rückers gratulieren und sind Stolz auf diese Leistung.

  


Gute Stimmung bei den Sommernachtsklängen 2013

017.08.2013: Am vergangenen Wochenende präsentierte der DRK Spielmanns- und Fanfarenzug Rückers zum 3. Mal seine Sommernachtsklänge am Musikpavillon. Viele Gäste waren gekommen, um bei Pizza und kühlen Getränken den Konzerten der Blaskapelle RSM Niederkalbach und dem Musikverein Cäcilia Weyhers 1863 zu lauschen. Es war ein rundum gelungener Sommerabend. Wir bedanken uns bei allen unseren Gästen für Ihr Kommen, den beiden Musikvereinen für ihre musikalischen Darbietungen, bei der Pizzeria la Lanterna für die gute Bewirtung und bei allen unseren Mitgliedern, die am Wochenende beim Auf- und Abbau und bei der Bedienung am Abend sehr gut mitgeholfen haben.  

RSCN3226.JPG 1005225_563621690361067_1132190060_n.jpg 17763_563625980360638_1019094593_n.jpg 1151021_563629683693601_628274737_n.jpg 1170764_563623980360838_1835144617_n.jpg 1175500_563796903676879_788718447_n.jpg 527045_563624183694151_1382215878_n.jpg
543838_563629407026962_459004825_n.jpg DSCN3215.JPG 581770_563621650361071_104652279_n.jpg 945993_563625380360698_111267958_n.jpg 946375_563629800360256_1573726587_n.jpg 1003527_563621027027800_837770396_n.jpg 995965_563626780360558_1729364041_n.jpg
996912_563629943693575_1840434682_n.jpg DSCN3138.JPG DSCN3140.JPG DSCN3143.JPG 1148794_563628290360407_1200674373_n.jpg DSCN3145.JPG DSCN3159.JPG
DSCN3160.JPG DSCN3161.JPG DSCN3163.JPG DSCN3166.JPG DSCN3168.JPG DSCN3169.JPG RSCN3227.JPG
DSCN3173.JPG DSCN3176.JPG DSCN3177.JPG DSCN3178.JPG DSCN3192.JPG DSCN3195.JPG DSCN3197.JPG
DSCN3199.JPG DSCN3202.JPG DSCN3205.JPG DSCN3207.JPG DSCN3216.JPG DSCN3218.JPG Foto_Theke.jpg
RSCN3220.JPG RSCN3221.JPG RSCN3222.JPG RSCN3223.JPG RSCN3224.JPG RSCN3225.JPG DSCN3210.JPG


SFZ Rückers auf der weltbekannten Loreley-Bühne

04.08.2013: Peter Maffay, Joe Cocker, Placido Domingo und der DRK Spielmanns- und Fanfarenzug Rückers - dies ist eine kleine Auswahl der Künstler, die in diesem Jahr auf der Loreley-Freilichtbühne bei Sankt Goarshausen in Rheinland-Pfalz auftraten. Für die Rückerser Spielleute war es am vergangen Wochenende soweit. Im Rahmen des Loreley-Tattoos zeigten sie ihre Musikshow auf der ausverkauften Spielstätte.
 

Ein Tattoo, welches dem deutschen Zapfenstreich entspricht, fand in diesem Jahr zum dritten Mal an der Loreley statt. Oberhalb des berühmten Felsens gelegen ist die Freilichtbühne herrlich in die Kulisse des Rheintales eingebettet und war schon Austragungsort für viele Rockkonzerte und Theateraufführungen. Die über 5.000 Plätze waren restlos ausverkauft und die Stimmung im weiten Oval riesig. Zunächst heizten die „Mass Pipes and Drums“ mit über 50 Dudelsäcken dem Publikum kräftig ein. Nachdem dann das Quirinus Bugler Corps sein Können gezeigt hatte, folgte der Auftritt des DRK Spielmanns- und Fanfarenzug Rückers mit seinen 40 Musikern im Alter von 10 bis 72 Jahren. Musikshows in Stadien und großen Hallen sind die Rückerser Spielleute gewohnt, aber auf einer Bühne hatten sie ihre Show bisher noch nicht dargeboten. Entsprechend waren die Anspannung vor dem Auftritt und die Erleichterung während und nach der Darbietung - beim anhaltenden Applaus des Publikums – zu merken. Nachdem die Trommelformation „Fascinating Dums“ eine perfekte Trommelshow, die Brassband der FFW Alsfeld eine mit bekannten Melodien gespickte Musikshow und Police Pipe Band Maastricht sowie die UK Marching Band ihr Können am Dudelsack präsentiert hatten, folgte das große Finale mit Titeln wie „Amazing Grace“, „Highland Cathedral“ und „Alte Kameraden“ sowie einem großen Feuerwerk zum Abschluss.
 

Ihren Auftritt werden die Rückerser Spielleute noch einmal im Fernsehen nacherleben können. Dann der SWR überträgt seine Aufzeichnung des Loreley-Tattoos am 01. September ab 20:15 Uhr.


Der DRK SFZ Rückers feierte Sommerfest

19.07.2013: Ein buntes Treiben war am vorletzten Samstag am Musikpavillon des DRK Spielmanns- und Fanfarenzugs Rückers zu beobachten. Der Kulturausschuss hatte zum Sommerfest geladen und alle, die nicht im Urlaub weilten, waren gekommen. Am Nachmittag gab es für die zahlreichen Nachwuchsspielleute einige Spiele und Wettkämpfe bei denen mit genügend Wasser auch für Abkühlung gesorgt war. Derweilen gab es für die Eltern und erwachsenen Mitglieder mit ihren Partnern interessante Gespräche bei Kaffee und Kuchen. Nachdem der schöne Sommerabend zum Grillen und den Genuss von Malz- und Kreuzbergbier genutzt worden war, zelteten die  Jugendlichen auf dem Platz hinter dem Musikpavillon.

 

Vielen Dank beim Kulturausschuss für den rundum gelungenen Tag und bei allen,

die den Verein durch Kuchen- und Salatspenden unterstützt haben.


Rückerser Musiker begeistern mit neuer Show in Frankreich

14.07.2013: Am vergangenen Wochenende war für die Musiker des DRK Spielmanns- und Fanfarenzug Rückers wieder eine groß Tour angesagt. Am Samstag reiste man nach Saint Louis einer französischen Kleinstadt, die direkt im Dreiländereck Frankreich, Schweiz und Deutschland liegt.

 

Mit Musikvereinen aus Frankreich und den Niederlanden sowie chinesischen und mexikanischen Folkloregruppen hatte die Stadt zur Abendparade geladen. Nach einem kurzen Umzug durch die Innenstadt führte der Weg zum Rathausplatz, an dem ein Stadion aus zahlreichen, vollbesetzten Tribünen aufgebaut worden war. Für die Rückerser Musiker war die hier dargebotene Show eine besondere Herausforderung. Zum einen wurden in diesem Jahr neue Showteile eingeübt, die nun erstmals im Ausland aufgeführt wurden, zum anderen war der Platz für die Darbietung sehr begrenzt. Letzeres hatte aber den Vorteil, dass das Publikum nah an den Spielleuten war und so der Funke schnell übersprang. Für ihre Show bekam der DRK SFZ Rückers daher viel Lob vom Veranstalter und viel Applaus vom Publikum.
 

Noch am selben Abend ging es wieder zurück in den Kreis Fulda, da am nächsten Tag ein Umzug in Gladenbach auf dem Programm stand. In der bei Marburg gelegenen Stadt wird seit über 175 Jahren der Kirschenmarkt gefeiert. Beim Festzug zeigten die Rückerser Musiker, die wieder mit vielen Nachwuchsspielleuten unterwegs waren, ihre Straßenshow, um anschließend im Festzelt noch das Publikum mit einem Bühnenauftritt zu begeistern.
 

Das anstrengende Wochenende machte aber Lust auf mehr. So wird der DRK Spielmanns- und Fanfarenzug Rückers Anfang August auf der Loreley-Bühne bei Sankt Goarshausen mit zahlreichen Pipebands beim Loreley-Tattoo auftreten und präsentiert dann am 10. August in Rückers am Dorfgemeinschaftshaus seinen mit „Sommernachtsklängen“ betitelten Konzertabend. Hier werden die Blaskapelle RSM Niederkalbach und der Musikverein Cäcilia Weyhers 1863 ihr musikalisches Können unter Beweis stellen.

In Saint Louis (F)

In Gladenbach beim Kirschenmarkt

Fotos: Michael Tietz/Hinterländer Anzeiger

 


Neue Musikshow in Ronneburg uraufgeführt

05.07.2013: Zu einer besonderen Herausforderung anlässlich des 50-Jährigen Jubiläumsfestes des SFZ Ronneburg wurde die Musikshow des DRK Spielmanns- und Fanfarenzugs Rückers. Mit viel Fleiß und Ausdauer wurde eine neue Musikshow einstudiert. Uraufführung war vor fachkundigem Publikum in Ronneburg. Die hochkarätige Show war mit hervorragenden Vereinen wie dem Musikcorps Großenlinden, der Brassband der FFW Alsfeld, dem Musikcorps der FFW Tann, der Pipeband Targe of Gordon Fulda, dem Musikcorps Ufhausen und dem DRK SFZ Rückers besetzt, so dass man unter größter Konzentration seine beste Leistung abrufen musste. Unter großem Beifall gelang dies den 50 Musikern aus Rückers in beeindruckender Weise und man bekam von allen Seiten nur lobende Anerkennung. Nach der Show fand so manches fachkundige Gespräch im Kreis von befreundeten Musikern statt und man ließ den schönen Abend in gemütlicher Runde ausklingen.

 
Doch lange Zeit zum Ausruhen bleibt den Musikern aus Rückers nicht, denn mit den Auftritten in Saint Louis bei Basel (Parade und Musikshow), Gladenbach (Festzug und Bühnenshow) und auf der Freilichtbühne beim Loreley Military-Tattoo mit mehreren hundert Pipern gibt es wieder Gänsehautfeeling pur für alle Musiker.


Eine besondere Anerkennung gilt allen Jungmusikern des SFZ Rückers, die wieder einmal gezeigt haben, zu welcher Leistung man bei guter Ausbildung im Musik- und Showbereich bei großen Events in der Lage ist. So darf man jetzt schon auf die Nachwuchswerbung am 17. November 2013 hinweisen, die im Musikpavillon in Rückers stattfinden wird, um junge und junggebliebene Menschen für unsere Art der Musik zu begeistern. (Bericht Bernd und Elke Druschel)
 

  

 


Sommernachtsklänge am 10.08.2013 in Rückers

14.07.2013: Auch in 2013 präsentiert der DRK Spielmanns- und Fanfarenzug Rückers wieder seine Open-Air-Veranstaltung “Sommernachtsklänge am Musikpavillon“. Am 10. August werden ab 19:30 Uhr die Blaskapelle RSM Niederkalbach und der Musikverein Cäcilia Weyhers im Biergarten am DGH ihr musikalisches Können zeigen. Bei Fackelschein und gemütlicher Atmosphäre werden diverse sommerliche Getränke, kulinarische Schmankerl vom Grill und erstmals in diesem Jahr auch original italienische Pizzen angeboten.
 

Musikalisch eröffnet wird der Abend durch die Blaskapelle RSM Niederkalbach unter der Leitung von Christoph Möller. Die 50 Musiker zeigen ein reichhaltiges Repertoire. Von zünftigen Märschen, böhmischer Blasmusik und Unterhaltungsmusik sowie Schlager bis hin zu Pop-Bearbeitungen, Musicals und Konzertmusik ist alles vertreten. Unterstützt werden die Kalbacher Musiker durch eine Gesangsformation, die für Spaß und Unterhaltung sorgt.
 

Die zweite Formation an diesem Abend ist der Musikverein Weyhers 1863, der in diesem Jahr sein 150-jähgriges Bestehen feiern konnte und somit zu den ältesten Orchestern im Landkreis Fulda zählt. Die 25 zumeist jungen Musiker aus der Gemeinde Ebersburg stehen unter der Leitung von Tobias Baumann und präsentieren volkstümliche und moderne Arrangements. Sie werden den Abend zünftig ausklingen lassen.
 

Sollte die Witterung nicht mitspielen wird die Veranstaltung in das Dorfgemeinschaftshaus verlegt. Der Eintritt zu diesem Konzertabend ist frei.


  


DRK SFZ Rückers gratulierte -

50 Jahre Grundschule und Silberhochzeit

23.06.2013: .Die Steinkammerschule in Rückers besteht in diesem Jahr seit 50 Jahren. Ein Jubiläum, welches mit einem Festnachmittag am letzten Sonntag gefeiert wurde. Die Musiker des DRK Spielmanns- und Fanfarenzug Rückers präsentierten aus diesem Anlass ihre Bühnenshow und gaben ein 30-minütiges Konzert im Schulhof. Wir hoffen, so zum Gelingen der Veranstaltung beigetragen und vielleicht einige Kinder für unsere Musik begeistert zu haben.

 

Am Abend zuvor gestaltete die Hörnergruppe den Gottesdienst zur Silberhochzeit von Steffi und Harald Gitter mit, eine gute
Vorbereitung auf die Hubertusmesse, welche im November in Flieden aufgeführt werden wird.

 

  


Musikalische Grüße zum 65. Geburtstag

02.06.2013: Seit nunmehr 5 Jahren ist Bernd Druschel aktives Mitglied im DRK Spielmanns- und Fanfarenzug Rückers. Im Winter 2012 konnte er seinen 65. Geburtstag feiern und am vergangenen Wochenende hatte er aus diesem Grund den gesamten Verein nach Flieden eingeladen.
Die über 40 Musiker bedankten sich hierfür auf ihre Weise. Sie marschierten zunächst von der Schlüchterner Straße zur
Jeppestraße und präsentierten dort einige Stücke und Teile der Bühnenshow. Nach einer Stärkung trug dann die Hörnergruppe als Überraschung einige Passagen aus der Hubertusmesse vor. Anschließend zeigte der Jubilar zusammen mit dem Jagdhorncorps der Schützengilde Flieden sein Können bei einigen Jagdstücken. Bei gutem Essen und einigen Getränken klang der Abend gesellig aus. Vielen Dank für die Einladung.

 

   


Hörnergruppe gestaltete feierlichen Gottesdienst mit

28.04.2013: Die Vorabendmesse am vergangenen Wochenende in der Pfarrkirche Mariä Himmelfahrt Rückers wurde durch die Hörnergruppe des DRK Spielmanns- und Fanfarenzug Rückers mitgestaltet. Die Messe wurde u. a. zur Danksagung für die Goldene Hochzeit der Eheleute Erika und Willi Hohmann, den Großeltern unserer Hornistin Amelie Hüttl gefeiert. Insgesamt 10 Musiker aus der Hörnergruppe intonisierten hierbei vier Stücke aus der Hubertusmesse, welche im Herbst diesen Jahres wieder im vollen Umfang aufgeführt werden soll.


Kinder und Jugendliche proben

mit Begeisterung am Workshoptag

20.04.2013: Der DRK Spielmanns- und Fanfarenzug Rückers legt in den letzten Jahren einen besonderen Wert auf die Nachwuchsarbeit. Unsere Jugendvertreterin, Magdalena Karniej-Latzko, und Markus Gitter hatten nun die Idee, einen Workshoptag für die Kinder und Jugendlichen im Verein anzubieten. Dieser wurde vom Nachwuchsausschuss organisiert und fand am vergangen Wochenende erstmals statt. Alle, die zwischen 2009 und 2011 im Verein angefangen haben, waren hierzu eingeladen. Die 16 Teilnehmer bekamen an diesem Nachmittag einen dem jeweiligen Kenntnissstand entsprechenden Theorieunterricht, dazu wurde an den Grundlagen und der Exaktheit im Marsch- und Showbereich gearbeitet und am Ende natürlich gemeinsam musiziert. Viele der Teilnehmer sind inzwischen ein wichtiger Bestandteil bei unseren Auftritten oder sie sind auf dem besten Weg hierhin. Der Workshoptag, bei dem die Kinder und die Ausbilder viel Spass hatten, hat sie hier wieder ein Stück weiter gebracht. Die ersten aus dieser Gruppe werden daher im Sommer auf der Ronneburg die D-Seminarwoche - eine freiwillige Weiterbildung, die vom Verein unterstützt wird - besuchen und das Jugendleistungsabzeichen erwerben. Wir danken allen Kindern und Jugendlichen sowie den Ausbildern für ihr Engagement und freuen uns schon auf den nächsten Workshoptag.

 

  


Der DRK SFZ vertrat das Königreich im Norden der Republik

29.03.2013: Am 23. März machten sich 40 Spielleute – darunter viele Nachwuchsmusiker- aus der Großgemeinde Flieden auf den Weg, um das Königreich wieder einmal im hohen Norden zu vertreten. Das bei Oldenburg gelegene Rastede war das Ziel der 450 km weiten Reise. Die niedersächsische Kleinstadt mit ihren 21.000 Einwohnern ist die Heimat des Drum Corps Blue Lions. Unter dem Motto „Mit Musik, Show und Tanz in den europäischen Frühling“ hatten die Musiker zu einem vielseitigen Programm mit Tanz, Akrobatik, Musik und Jonglieren geladen.

 
Musikalisch waren neben dem DRK Spielmanns- und Fanfarenzug Rückers auch der Spielmannszug Hattstedt (Schleswig-Holstein) und die Brassband aus Hahn-Nethen (Niedersachsen) mit ihren Musikshows zu Gast. Als Tanzgruppen präsentierte sich die „Compania flamenca del mar“ aus Wilhelmshaven mit spanischem Temperament, die Gruppe „Las acrobatas galanas“ des TSR Olympia Wilhelmshaven überzeugte mit ihrer Akrobatik, während die Formationsgemeinschaft Blau-Gold Nienburg-Oldenburg Standard-Formationstanz auf Bundesliganiveau darbot. Dazu zeigte der aus Memmingen stammende Jongleur Daniel Hochsteiner ein herausragendes Showprogramm mit Tennisschlägern und Tennisbällen.
 

Während die Musiker auf der Hinfahrt Magdalena Karniej-Latzko zum 16. und Gino Walter zum 11. Geburtstag gratulieren konnten, wurde auf der Heimfahrt in den 18. Geburtstag von Sophia Schäfer hinein gefeiert.


Die anstrengende Reise war eine Vorbereitung auf das nächste „Festival der Spielleute“, eine Musikshow, die in 2014 wieder hervorragende Bands aus ganz Deutschland in die Kreissporthalle Flieden führen wird.
 

  


Mit viel Begeisterung bei vier Fastnachtsumzügen dabei

20.01.2013: Mit einem Ständchen zum 50. Geburtstag unseres Vereinswirts Christoph Stöhr begann am Freitag das Fastnachtswochenende für den DRK Spielmanns- und Fanfarenzug Rückers. Die winterliche Witterung tat der Stimmung in Erwartung der folgenden Fastnachtsauftritte keinen Abbruch.

Der Samstag war - wie seit vielen Jahren - der musikalische Beginn der tollen Tage. In Steinau an der Straße führte man den närrischen Lindwurm als Startnummer 1 an. Hier wurde auch ein neues Showmusikstück erstmals öffentlich aufgeführt. Durch die Abwechslung von schnellen und langsamen Passagen sowie durch Verzögerungsschritte waren hier besonders die jungen Musiker, die das erste Mal in den Reihen des SFZ standen, gefordert.

Am Sonntag spielten die Rückerser Musiker seit langer Zeit wieder beim Fastnachtsumzug in Flieden. Hierfür hatte man in diesem Jahr die Anfrage für den Umzug in Wiesbaden abgesagt. Bei bester Witterung  konnte der DRK SFZ Rückers vor dem Prinzenwagen des FCV Flieden den Umzug mit Marsch, Musik und Show begleiten.

Der Rosenmontag war wie immer den Umzügen in Rückers und in Fulda, bei dem die Musiker die Marschsäule Nr. 5 anführten, vorbehalten. Wie auch bei den vergangenen Umzügen konnte man hier mit fetziger Musik und Showeinlagen den 60.000 Zuschaueren einheizen und bekam hierfür viel Applaus. Mit der Aussage eines der Kommentatoren, er könne sich einen Romozug in Fulda ohne den DRK SFZ Rückers nicht mehr vorstellen, machte man dem Verein ein großes Kompliment.

Besonders stolz war der Verein auf die vielen jungen Musiker, die im Show- und Marschbereich eine sehr gute Leistung zeigten. Bei allem Spaß gehört doch ein großes Maß an Fleiß und Stehvermögen dazu, schon nach nur 1 bis 2 Jahren Ausbildung bei unseren Auftritten dabei zu sein. Vielen Dank an alle Aktiven, besonders auch den zahlreichen Karnevalisten im Verein, die dafür gesorgt haben, dass wir trotz krankheitsbedingter Ausfälle wieder mit über 40 Musikern auftreten konnten.

Nun bereitet sich der DRK Spielmanns- und Fanfarenzug Rückers intensiv auf das am  23. März stattfindende internationale Showfestival in Rastede (Niedersachsen) vor und freut sich, bestehende Freundschaften aufzufrischen und neue Vereine kennen zu lernen.

Foto: Michael Kedmenec: Rosenmontagszug in Fulda

Fotos: Katja Walter: Fastnachtsumzug in Steinau an der Straße

 


Tolles Wochenende bei Sport & Show in Bad Hersfeld

20.01.2013: Für den DRK Spielmanns- und Fanfarenzug Rückers begann, wie auch in den vergangenen Jahren, die Saison 2013 schon zu einem sehr frühen Zeitpunkt.


Bei vier Veranstaltungen von Sport & Show, die am Freitag und Samstag den 11./12. Januar stattfanden, war die Waldhessenhalle in Bad Hersfeld bis auf den letzten Platz besetzt. Insgesamt konnten 7000 Zuschauer dieses mit internationalen Künstlern besetzte Programm miterleben. So präsentierten sich z. B. die Weltmeister in Standardtänzen, der Braunschweiger TSC, oder Künstlern und Sportler aus Frankreich, Belgien und Estland. In der jeweils 3-stündigen Show hatten die Rückerser den musikalischen Part übernommen.


Die Veranstaltung begann mit dem Opening, das von unseren Fanfarenbläsern gestaltet wurde. Am Ende des ersten Teils folgte unter großem Beifall unsere Musikshow. Der zweite Teil der Veranstaltung begann mit einem Showauftritt unseres Trommlercorps. Im abschließenden Finale - unter den Klängen des SFZ Rückers mit modernen Musikstücken wie z. B. „Reflection of Cornfield Rock“ und Caramba Samba - präsentierten sich noch einmal alle Teilnehmer auf der Showfläche.
 

Ein großes Lob ist dem Veranstalter für die hervorragende Versorgung mit Speisen und Getränken auszusprechen, welche keine Wünsche offen ließ. Nach der letzten Show am Samstag bedankte sich der Veranstalter bei allen aktiven Teilnehmern mit einer tollen After-Show-Party mit Disco, einem großen Buffet und diversen Getränken im 4-Sterne-Hotel am Kurpark in Bad Hersfeld.
 

Gutgelaunt und mit der Erkenntnis, eine sehr gute Leistung punktgenau abrufen zu können, trat man weit nach Mitternacht mit bester Stimmung die Heimreise an. Der 1. Vorsitzende Gerhard Schäfer bedankte sich ausdrücklich bei den 50 Musikern, die es wieder einmal ermöglichten, an einer solchen international besetzten, attraktiven Veranstaltung teilzunehmen. Doch zum Ausruhen bleibt nicht lange Zeit. So stehen schon am Fastnachtswochenende weitere Auftritte an. (Bericht: Bernd und Elke Druschel)


 

  Hier geht's zu den aktuellen Nachrichten