0 DRK Spielmanns- und Fanfarenzug (SFZ) Rückers e.V. - Ein Höhepunkt mit Marsch, Musik und ShowNews / Aktuelles

Betriebsbesichtigung bei Metallbau Klüber

29.12.2012: Zu einer Betriebsbesichtigung hatte am 28.12.2012 die Firma Metallbau Klüber ins Gewerbegebiet in Flieden eingeladen. Zu Beginn gab es eine Betriebsführung, die am Tor 1 begann. Mit großem Interesse verfolgten die zahlreichen Gäste, zu denen auch der DRK Spielmanns- und Fanfarenzug Rückers gehörte, die Vorführungen und Erklärungen an den tonnenschweren Maschinen. Angegliedert an die Werksführung war eine kleine Oldtimer-Fahrzeugausstellung, die auch reges Interesse fand. Für das leibliche Wohl war bestens gesorgt. So fand, die in die große Halle integrierte Grillstation, großen Anklang, bei der es zeitweise zu kleineren Staus kam. Natürlich ließ es sich der DRK Spielmanns- und Fanfarenzug Rückers nicht nehmen, ein kleines Ständchen zur Freude der anwesenden Gäste zu spielen. Bei diversen Getränken und bester Stimmung klang die Werksführung, für die sich der Spielmanns- und Fanfarenzug Rückers ganz herzlich bedankt, zu später Stunde aus.

Erfolgreicher Start der Nachwuchsausbildung 2012

15.12.2012: Nachdem auch in diesem Jahr - wie in den vergangenen Jahren - der Nachwuchswerbetag mit Erfolg durchgeführt wurde, nahmen 14 Jungmusiker im Alter zwischen 7 Jahren und 42 Jahren an der Grundlagenschulung in Notentheorie teil. In der letzten Unterrichtsstunde wurden dann die Instrumente an die Auszubildenden ausgegeben und die Musikschüler den Ausbildern zugeteilt. Insgesamt stehen 12 Übungsleiter für die Auszubildenden zur Verfügung. In wöchentlichen Einzelausbildungsstunden erfolgt nun die praktische Anleitung am Instrument und das Erlernen der Musikstücke.


Da der DRK Spielmanns- und Fanfarenzug Rückers eV im In- und Ausland ein gern gesehener Gast bei großen Internationalen Musikshows ist, erfolgt parallel zur musikalischen Ausbildung die Show-und Marschausbildung. Dies wird von den neuen Musikern als willkommene Abwechslung gesehen und macht ihnen viel Spaß. Je nach Übungsleistung sind nach ein- bis zwei Jahren eifrigem Üben die ersten Gehversuche im Musik- und Showbereich möglich. Mehrfach im Jahr finden zusätzliche Übungstage mit externen Ausbildern wie z. B. Oberstleutnant a.D. Hans Wübbers und den für seine moderne Musik bekannten Komponisten Werner Hofmann statt. Nun liegt es an jedem Nachwuchsmusiker selbst, fleißig zu üben, um möglichst bald in den Reihen eines international bekannten Showorchesters zu stehen.


 

 

Impressionen vom Nachwuchstag

18.11.2012: Am 11.11.2012 präsentierte sich der DRK Spielmanns- und Fanfarenzug Rückers im Musikpavillon aus Anlass seines Nachwuchstages. Zunächst zeigten die Nachwuchsmusiker ihr Können, ehe der gesamte Verein auftrat. Anschließend konnten die zahlreichen Interessenten die verschiedenen Instrumente des Vereins ausprobieren und die Musikshow der Rückerser Spielleute auf DVD ansehen.

 

Zu den ersten Ausbildungsstunden treffen sich alle neuen Musiker nun jeweils Mittwoch um 18 Uhr. Weitere Neueinsteiger sind herzlich willkomen.
 

Hörnergruppe des DRK SFZ Rückers intonierte Hubertusmesse

08.11.2012: Eine Herausforderung und weiterer Höhepunkt für die Hörnergruppe des DRK Spielmanns- und Fanfarenzugs Rückers e.V. stellte die am 3.11.2012 aufgeführte Hubertusmesse in der Pfarrkirche Mariä Himmelfahrt in Rückers dar. Mit großer Begeisterung und einigen zusätzlichen Übungsstunden wurde in nur 10 Wochen eine Auswahl von Musikstücken deutscher und französischer Komponisten wie Stief, Cantin, Rochard und Tyndare einstudiert. Besonderer Wert wurde hierbei auf die Tonreinheit und Harmonie der vorzutragenden Werke gelegt. So standen drei junge Musikerinnen im Alter von 11 und 12 Jahren im besonderen Fokus der Übungsleiter. Sie wurden ihrer Aufgabenstellung voll gerecht und gehören schon jetzt zu den Leistungsträgern im Verein.


Eine weitere neue Erfahrung für die Bläsergruppe war bei fünf Musikstücken das Zusammenspiel mit der Orgel. Mit Michael Junk aus Flieden stand ein hervorragender Organist für diese Aufgabe zur Verfügung, so dass man in nur zwei gemeinsamen Proben schnell zu einem guten Zusammenspiel fand.


Zusammenfassend kann man hochzufrieden über Leistungsstand und Engagement der Musiker sein, die für weitere große Aufgaben auf dem richtigen Weg sind.
 

DRK SFZ Rückers sucht neue Flötisten

und weitere Nachwuchsmusiker

23.09.2012: Der DRK Spielmanns- und Fanfarenzug Rückers e.V. ist seit Jahren in ganz Deutschland und im europäischen Ausland mit seinem Programm aus Marsch, Musik und Show erfolgreich. Nun gibt es wieder die Möglichkeit, mit einzusteigen und ein Instrument, welches vom Verein kostenlos zur Verfügung gestellt wird, zu erlernen. Ein besonderer Schwerpunkt wird in diesem Jahr auf die Gewinnung von neuen Flötisten gesetzt.

Der Verein lädt alle Interessenten am Sonntag, dem 11. November 2012, ab 14 Uhr in seinen Musikpavillon am Dorfgemeinschaftshaus in Flieden-Rückers ein. Hier können die Instrumente ausprobiert werden und es gibt Informationen zum Verein, der sich auch live präsentieren wird.

Mitmachen kann jeder, ob Kinder (ab ca. 8 Jahre), Jugendliche oder Erwachsene, ob alteingesessen oder neu hinzugezogen, ob aus Rückers, Flieden, Schweben, Magdlos, Döngesmühle oder aus andern Orten der Großgemeinde, aus der Gemeinde Flieden oder den Nachbargemeinden. Neben einer guten musikalischen Ausbildung bietet der Verein Spaß in der Gemeinschaft, neue Freunde, gemeinsame Erfolge und viel Applaus bei Showauftritten in ganz Deutschland und in Europa (z. B. Frankreich, Luxemburg, Belgien). Auch haben die Mitglieder die Möglichkeit, sich durch Lehrgänge z. B. im Jugendzentrum auf der Ronneburg weiterzubilden.

Für Getränke und Kuchen wird am Sonntag natürlich gesorgt sein. Außerdem werden unter allen Interessenten einige Kinogutscheine verlost. Kinder und Jugendliche können natürlich ihre Eltern und Freunde mitbringen. Komm einfach vorbei und probiere die Instrumente aus!

Für Rückfragen stehen Elke Druschel - Flieden (Tel. 06655/8949), Gerhard Schäfer - Rückers (Tel. 06655/5511) oder Helmut Heil - Rückers (Tel. 06655/5115) zur Verfügung. Einfach bei Fragen vorab einmal melden.

 

 

 

Hörnergruppe des DRK SFZ spielt Hubertusmesse

23.09.2012: Am 03. November wird die Hörnergruppe des DRK Spielmanns- und Fanfarenzug Rückers ab 18 Uhr einen Hubertus-Gottesdienst in der Pfarrkirche in Rückers gestalten. Dies geschieht im Rahmen der 140-Jahrfeier der Pfarrgemeinde Mariä Himmelfahrt Rückers. Begleitet werden die Bläser durch den Organisten Michael Junk aus Flieden. Bei dieser Hubertusmesse werden Werke von Cantin, Rochard, Stief und Tyndare präsentiert. Sie findet am Namenstag des Heiligen Hubertus von Maastrich statt, dessen Gebeine am 3. November 825 in das Ardennen-Kloster Andagium aufgenommen wurden.

 

 

 

Einmal Duschen in der Schweiz für neuen Showteil

08.10.2012: Am letzen September-Wochenende war der DRK Spielmanns- und Fanfarenzug Rückers e.V. zu Gast beim Winzerfest in Neuchâtel (Schweiz). Auf dem Weg dorthin legten die Musiker einen Probentag in Lörrach ein.

Schon seit längerer Zeit war im Verein geplant, einmal einen Probentag außerhalb von Rückers durchzuführen. Da in den letzten Monaten durch einen Show-Ausschuss ein neuer Showteil für die Feldshow entwickelt wurde und der Auftritt in Neuchâtel bevorstand, bot es sich an, diese Idee einmal umzusetzen. Als Übernachtungsmöglichkeit hatte der Vorstand eine sehr schöne Jugendherberge in Lörrach nahe der Schweizer Grenze gefunden. Der Samstag war dann geprägt von der Probenarbeit an dem neuen Showteil, der zunächst theoretisch vorgestellt, dann ohne Musik in einer nahe gelegenen Turnhalle einstudiert und gegen Ende hin auch mit Musik umgesetzt wurde. Die erfolgreiche Probe wurde dann noch bei einem gemütlichen Weinabend gefeiert. Für die jüngeren Mitglieder war ein Abend mit Spielen von der Jugendsprecherin und dem Kulturausschuss organisiert worden.

Am Sonntag ging es dann weiter nach Neuchâtel - zu Deutsch Neuenburg -, das mit seinen 32.000 Einwohner in der französischsprachigen Westschweiz liegt. Das dortige Winzerfest wird jährlich im großen Stil gefeiert und zieht mit seinen Attraktionen mehr als 100.000 Zuschauer an. Die Rückerser Spielleute gaben zunächst ein Platzkonzert und begleiteten dann den Blumenkorso mit ihrer Mischung aus Marsch, Musik und Show. Zahlreichen internationalen Musikgruppen, professionell hergerichteten Motivwagen und begeisterte Zuschauer machen diesen Umzug aus. Leider begann es kurz nach Beginn des Blumenkorsos stark zur regnen, so dass die Spielleute einmal richtig durchgewaschen wurden. Trotzdem war es ein sehr schönes und erfolgreiches Wochenende für alle Spielleute.
 


 

Nachwuchsmusiker zeigten ihr Können beim Elternnachmittag

16.09.2012: Am Sonntag, dem 16.09.2012, hatte der DRK Spielmanns- und Fanfarenzug Rückers die Eltern der Kinder, die sich in Ausbildung befinden, zu einem Elternnachmittag eingeladen. Zahlreiche Eltern waren gekommen, um sich über den Ausbildungsfortschritt zu informieren. Unsere Nachwuchskoordinatorin, Elke Druschel, hatte den Tag sehr gut vorbereitet und konnte über die intensive Ausbildung berichten. Nach der kurzen Begrüßung durch Gerhard Schäfer zeigten zunächst die beiden Fanfarenspieler David und Valentin Protzmann, was sie im letzten Jahr gelernt haben. Ohne einen Anflug von Lampenfieber präsentierten sie ihr Solo-Stück. Danach spielten die Nachwuchsmusiker zusammen mit ihren Ausbildern drei Stücke. Mit dabei waren hier Florian Baeseler, Hannah-Sophie Hohmann, Amelie Hüttl, Lea Möller, Moritz Möller, Titzian Pelzlbauer, Yassin Souki, Gino und Sandro Walter. Die Trommelgruppe präsentierte zum Abschluss als Überraschung noch ihre Trommelshow. Bei Kaffee und Kuchen klang der Nachmittag aus.
 

Wir möchten heute schon zu unserem Nachwuchstag am 11. November um 14 Uhr im Musikpavillon einladen. Hier suchen wir wieder neue Nachwuchsmusiker besonders für den Flötenbereich!

 


 

Sommernachtsklänge 2012

12.08.2012: Am 11. August 2012 präsentierte der DRK Spielmanns- und Fanfarenzug Rückers e.V. zum zweiten Mal seine Sommernachtsklänge am Musikpavillon.
 

Zur Einstimmung gestaltete eine Hörnergruppe (Bernd und Elke Druschel, Markus Gitter, Markus Stöhr und Michael Jahn) die Vorabendmesse in der Pfarrkirche Mariä Himmelfahrt mit. Im Anschluss gab es dann gute Stimmung, Live-Musik und allerlei kulinarische Genüsse am Platz hinter dem Musikpavillon am DGH. Neben zahlreichen Gästen, konnte der erste Vorsitzende, Gerhard Schäfer, auch den Bürgermeister der Gemeinde Flieden, Christian Henkel, begrüßen, der die tolle Atmosphäre des Veranstaltungsgeländes lobte. Auch der Alt-Bürgermeister Kress und der Rückerser Pfarrer Jung waren gekommen, um den Sommernachtsklängen zu lauschen.
 

Musikalisch eröffnet wurde der Abend durch die Brass-Band aus Ludweiler, welche in 2012 mehrere Auszeichnungen und Titel bei den Deutschen Meisterschaften in Erfurt erringen konnte und extra aus dem Saarland angereist war. Mit ihrer modernen, schwungvollen Musik brachten Sie den Funken zum Überspringen. Als weiterer Gast präsentierte sich die Trachtenkapelle Elters. Viele der Besucher kannten die Musiker aus der Rhön noch von ihrem Auftritt bei der Rückerser 850-Jahrfeier. Mit Egerländer Klängen begeisterten und erwärmten sie das Publikum, so dass die mittlerweile sehr frischen Temperaturen kaum noch bemerkt wurden.


Wir bedanken uns bei allen Helfern, besonders der Kirmestanzgruppe, die einen Dienst übernommen hatte, und bei allen Gästen für ihren Besuch und hoffen, Sie wieder zu den Sommernachtsklängen 2013 begrüßen zu können.

IMG_0719.JPG IMG_0720.JPG IMG_0721.JPG IMG_0722.JPG IMG_0723.JPG IMG_0724.JPG IMG_0725.JPG
IMG_0726.JPG IMG_0727.JPG IMG_0728.JPG IMG_0730.JPG IMG_0731.JPG IMG_0732.JPG IMG_0733.JPG
IMG_0734.JPG IMG_0736.JPG IMG_0737.JPG IMG_0738.JPG IMG_0739.JPG IMG_0740.JPG IMG_0741.JPG
IMG_0742.JPG IMG_0744.JPG IMG_0746.JPG IMG_0747.JPG IMG_0748.JPG IMG_0749.JPG IMG_0750.JPG
540304_248568065263356_175170689_n.jpg IMG_0752.JPG IMG_0755.JPG IMG_0756.JPG 190024_248568291930000_560359064_n.jpg IMG_0760.JPG IMG_0763.JPG
IMG_0764.JPG IMG_0780.JPG IMG_0782.JPG IMG_0784.JPG IMG_0786.JPG IMG_0788.JPG IMG_0791.JPG
IMG_0792.JPG IMG_0793.JPG IMG_0794.JPG IMG_0796.JPG IMG_0797.JPG IMG_0798.JPG IMG_0804.JPG

 

DRK SFZ Rückers zu Gast in Irschen

10.08.2012: Am letzten Juli-Wochenende stand beim DRK Spielmanns- und Fanfarenzug Rückers wieder eine Auslandsreise auf dem Programm. Begleitet von Alt-Bürgermeister Kress und einigen Gästen machten sich die Spielleute im voll besetzten Bus und gestärkt mit einem vom Kulturausschuss organisierten Frühstück auf den Weg nach Irschen (Kärnten/Österreich). Die befreundete Trachtenkapelle, welche im letzten Jahr nach längerer Zeit wieder in Rückers zu Gast war, hatte zum Gegenbesuch geladen. Am ersten Abend gab es eine gemütliche Runde am Vereinsheim der Trachtenkapelle mit Musik und Gulaschsuppe. Am nächsten Tag wurden zwei Ausflugsziele angeboten. Eine Gruppe besuchte den 930 Meter hoch gelegenen Weißensee zum Baden, die zweite Gruppe wurde zunächst mit Traktoren auf den Scharnik, den Irschener Hausberg, gebracht und wanderte dort zur Ochsner-Hütte, wo die Gastgeber ein zünftiges Mittagessen vorbereitet hatten. Später wurde von den beiden Vereinen ein Granz zum Gedenken an Gerhard Jahn niedergelegt, der beim ersten Besuch in Irschen in 1975 verunglückt war. Im Anschluss spielten die Rückerser dann im Festzelt auf und gaben ihre Bühnenshow zum Besten. Am letzten Tag folgte dann ein Gottesdienst im Festzelt. Später präsentierte der DRK SFZ Rückers den zahlreichen Zuschauern seine Musikshow auf dem Festplatz. Danach hieß es bald Abschied nehmen und mit schönen Erinnerungen und einigen flüssigen Gastgeschenken (G'sundheit) ging es zurück in die Heimat. Vielen Dank an alle, die die Fahrt organsiert haben und auch an die beiden Nachwuchs-Betreuerinnen, Tatjana Schrimpf und Katja Walter.
 

Irschen 003.JPG P1010273.JPG P1010270.JPG 304817_405905276132710_243807928_n.jpg 313286_405905462799358_925434992_n.jpg 417410_405905032799401_1974966154_n.jpg 578791_405905509466020_1311376953_n.jpg
528498_405905589466012_1239945192_n.jpg 580955_405906142799290_1015161917_n.jpg 539113_405905869465984_780730977_n.jpg 373880_405905909465980_1406823159_n.jpg 418783_405905622799342_1151471234_n.jpg 292378_405906382799266_1870659031_n.jpg 418585_405909702798934_412085504_n.jpg
625656_405905706132667_1898514270_n.jpg 376585_405913126131925_107110640_n.jpg 582206_405911052798799_435863343_n.jpg P1010314.JPG Irschen 011.JPG P1010350.JPG P1010348.JPG
P1010344.JPG P1010343.JPG IMG_0701.JPG IMG_0703.JPG P1010345.JPG P1010358.JPG IMG_0706.JPG
IMG_0700.JPG Irschen 023.JPG Irschen 032.JPG Irschen 034.JPG Irschen 035.JPG Irschen 045.JPG Irschen 051.JPG
Irschen 055.JPG Irschen 061.JPG Irschen 064.JPG Irschen 066.JPG Irschen 070.JPG Irschen 071.JPG Irschen 079.JPG
391290_405913052798599_278459301_n.jpg Irschen 095.JPG Irschen 090.JPG 559073_405913766131861_990419144_n.jpg 378329_405913569465214_764353687_n.jpg 394744_405913616131876_1588277436_n.jpg 319487_405913819465189_1661063414_n.jpg

 

Sommerfest des DRK SFZ Rückers

28.07.2012: Am 23. Juli hatte der Kulturausschuss zum Sommerfest geladen und viele Mitglieder waren mit ihren Partnern bzw. Eltern gekommen. Bei sehr schönem Wetter war hinter dem Musikpavillon ein kleines Zelt aufgebaut worden. Hier gab es zunächst Kaffee und Kuchen, während sich die Nachwuchsmusiker bei verschiedenen Geschicklichkeitsspielen austoben konnten. Am Abend wurde mit Leckereien vom Grill und dazu selbst gemachte Salate weiter gefeiert. Im Zelt und am Lagerfeuer klang der Abend aus. Die Jugendlichen nutzen die Gelegenheit noch, um eine Nacht auf dem Platz hinter dem Musikpavillon zu zelten. Vielen Dank bei dem Kulturausschuss und der Jugendvertreterin für den rundum gelungenen Tag und bei allen, die den Verein durch Kuchen- und Salatspenden unterstützt haben.

 

 

"Sommernachtsklänge" in Rückers mit der

Brass-Band Ludweiler und Trachtenkapelle Elters

07.07.2012: Zum zweiten Mal werden am Samstag, dem 11. August 2012, in Flieden-Rückers "Sommernachtsklänge am Musikpavillon" erklingen. Der DRK Spielmanns- und Fanfarenzug Rückers lädt zu einer Open-Air-Veranstaltung mit der Brass-Band Ludweiler und der Trachtenkapelle Elters/Rhön ein.


Auf dem Veranstaltungsgelände am Dorfgemeinschaftshaus wird sich ab 19:30 Uhr zunächst die Brass-Band Ludweiler präsentieren. Sie ist einer der wichtigsten musikalischen Vertreter der Stadt Völklingen und des Stadtverbandes Saarbrücken. Die 50 Musiker sind nicht nur in ganz Deutschland, sondern auch in Frankreich, Luxemburg, Belgien und den Niederlande unterwegs. 87 erste Plätze, sowie mehrere Landesmeister- und Europapokaltitel zeugen von der hervorragenden musikalischen Qualität dieses Klangkörpers. Als Meistercorps des Deutschen Blasmusikverbandes und Deutscher Junioren Meister 2012 zeigen die Gäste aus dem Saarland Blasmusik vom Feinsten.


Dies gilt auch für die Trachtenkapelle Elters, die in Rückers durch ihren Auftritt bei der 850-Jahrfeier bekannt ist. Die Musikanten aus der Rhön konnten schon viermal beim ZDF-Sonntagskonzert auftreten. Dazu kommen zahlreiche Auslandsauftritte u. a. in Brasilien, den USA, Ägypten, Spanien und Ungarn. Neben ihren musikalischen Qualitäten beeindrucken die Elterser durch ihre Tracht, die auf einer Bauerntracht aus der Mitte des 19. Jahrhunderts basiert.


Bei angenehmer Atmosphäre werden diverse ausgefallene Getränke und kulinarische Schmakerl angeboten, die den sommerlichen Abend in Rückers abrunden. Sollte die Witterung nicht mitspielen wird die Veranstaltung in das Dorfgemeinschaftshaus verlegt. Der Eintritt zu diesem gemütlichen Konzertabend ist frei!

 

Weitere Informationen zu den auftretenden Vereinen gibt es unter:

www.trachtenkapelle-elters.de und www.brass-band-ludweiler.de
 

 

DRK SFZ Rückers begeistert beim Tattoo in Saint-Quentin

03.06.2012: Saint-Quentin, eine französische Kleinstadt in der nordfranzösischen Region Picardie, war am Pfingstwochenende der Schauplatz eines internationalen Militärmusikfestivals, bei dem der DRK Spielmanns- und Fanfarenzug aus Rückers als einziger deutscher Musikzug vertreten war.


In der Talniederung der Somme gelegen stellt Sain-Quentin mit seinen 56.000 Einwohnern ein wichtiges Industrie- und Handelszentrum dar, dass aber auch durch seine historischen Gebäude wie die Basilika aus dem 12. Jahrhundert oder durch sein historisches Rathaus aus dem Jahr 1509 zu beindrucken weiß. Alljährlich versammeln sich hier während des „Fêtes du Bouffon“ Militärkapellen aus ganz Europa zu einem Tattoo, einer militärischen Musikshow. Auch in diesem Jahr waren wieder Gruppen aus den Niederlanden, Schweden, Polen und Frankreich vor Ort. Als Vertreter Deutschlands wurden die Rückerser Spielleute zum zweiten Mal nach 1992 eingeladen, um vor 3.000 Zuschaueren in der ausverkauften Sportarena und mit 300 weiteren Musikern einen beeindruckenden Event zu gestalten.


Der DRK Spielmanns- und Fanfarenzug Rückers konnte als eines der beiden Amateurorchester durch seine exakte Musikshow beindrucken und hob sich durch seine zackige Musik auf Naturtoninstrumenten positiv ab. Für ihre Performance bekamen die Musiker viel Lob vom Veranstalter und natürlich Applaus vom begeisterten Publikum. Weitere Highlights des Abends waren die Auftritte des Militärorchesters der polnischen Luftwaffe, der Paradeband der französischen Infanterie und des Musikcorps der königlich-schwedischen Feuerwehrbrigade, sowie das große Finale mit allen beteiligten Musikern.
Am nächsten Tag folgte dann eine große Parade mit 15 Musikvereinen, sowie zahlreichen Fußgruppen und Wagen durch die Innenstadt. Wie in Frankreich üblich zeigten die Rückerser Musiker ihre Straßenshow in einem wahren Konfettiregen, welcher durch die mehreren tausend Zuschauer entfacht wurde. Das Wochenende fand anschließend mit einem kurzen Platzkonzert im Stadtpark seinen Abschluss.


Nach den Auftritten bei der Bundesmusikparade mit Musikshows in Dresden, Potsdam, Bielefeld und Aschaffenburg, konnten die Musiker aus dem Südkreis einmal mehr die Blasmusik der Region Fulda national und international vertreten. Im Juli wird dies bei einem Musikfest in Irschen (Kärnten/Österreich) erneut der Fall sein.
 

 

Eben mal kurz nach Potsdam

06.05.2012: Der Fanfarenzug Potsdam war eines der Highlights des 7. Festivals der Spielleute im Oktober 2011 in der Kreissporthalle Flieden. Die Musiker beindruckten durch ihre militärische Exaktheit, aber auch durch ihr musikalisches Können. Beides werden sie in diesem Jahr bei den Weltmeisterschaften der Marching-Show-Bands in Calgary (Kanada) unter Beweis stellen.


Am 1. Mai hatten die Potsdamer Spielleute zum Gegenbesuch eingeladen. Alljährlich eröffnen sie ihre Saison mit einer
Musikshow im Stadion am Sportpark Luftschiffhafen, in dem auch die Bundesligamannschaft des 1. FFC Turbine Potsdam ihre Spiele austrägt. Neben den Rückersern nahmen hieran der Fanfarenzug Potsdam inkl. Nachwuchszug, das
Landespolizeiorchester Brandenburg und der Berliner Fanfarenzug teil. Die Musikshow des DRK Spielmanns- und Fanfarenzug Rückers, die seit längerer Zeit einmal wieder auf einem Sportplatz aufgeführt wurde, kam beim Potsdamer Publikum sehr gut an.


Leider mussten sich die Musiker nach dem Finale schnell verabschieden und auf den Heimweg machen, da ja am nächsten
wieder ein normaler Schul- und Arbeitstag war. Es ist zu hoffen, dass der Kontakt nach Potsdam bestehen bleibt.
 

 

Gelungener Auftritt beim

"Tag der offenen Tür" der Firma Sostmeier

06.05.2012: Am 29. April ging es im neuen Gewerbegebiet in Flieden hoch her. Die Firma Sostmeier hatte hier ihre neue Niederlassung bezogen und die Bürger der Großgemeinde, Kunden und Mitarbeiter zur Besichtigungstour geladen.


Der DRK Spielmanns- und Fanfarenzug Rückers konnte seinen Teil zu diesem gelungenen Tag beisteuern und sich wieder
einmal vor heimischer Kulisse präsentieren. Bei herrlichem Wetter performten die Rückerser Musiker ihre Musikshow. Auch
Teile der Bühnenshow sowie einige Konzertstücke konnten den zahlreichen Gästen dargeboten werden. Hierbei waren auch
wieder viele Nachwuchsmusiker mit vertreten.
 

Vielen Dank an die Firma Sostmeier, dass sie uns diesen Auftritt ermöglicht hat.
 

Beim Carneval de Arlon in Belgien

14.03.2012: Auch in 2012 waren die Musiker vom DRK Spielmanns- und Fanfarenzug Rückers noch nach dem Aschermittwoch zu einem Karnevalsumzug eingeladen. Im belgischen Arlon fand dieser am 11. März 2012 statt. Die Kleinstadt mit ihren ca. 30.000 Einwohnern liegt im Süden Belgiens an der Grenze zu Luxemburg.


Der Umzug führte vorbei an der St. Martins-Kirche durch die Altstadt von Arlon. Das begeisterte Publikum veranstaltete einen wahren Konfetti-Regen, welcher beinahe den gesamten Umzug lang anhielt. Zum Abschluss konnten die Rückerser Spielleute vor der Ehrentribüne noch einen kurzen Ausschnitt aus ihrer Musikshow präsentieren. Als nächste überörtliche Auftritte stehen nun im Mai eine Musikshow in Potsdam, das Luxemburg Military Tattoo und das internationale Stadtfest in St. Quentin (Frankreich) auf dem Programm.
 

Viel Applaus bei der Bundesmusikparade und den Fastnachtsumzügen
 

24.02.2012: Am Fastnachtswochenende hatte der DRK Spielmanns- und Fanfarenzug Rückers einen weiteren Auftritt bei der Bundesmusikparade. Diesmal gastierten die Spielleute zusammen mit Musikgruppen aus Mexiko, der Ukraine, Russland und Moldawien in der Frankenstolz-Arena in Aschaffenburg. Die Halle war zwar nicht ganz ausverkauft, jedoch war das Publikum umso begeisterter und die Spielleute bekamen für ihre exakte Show mehrmals Szenenapplaus.

Am nächsten Tag, dem Fastnachtssamstag, folgte der traditionelle Auftritt beim Umzug in Steinau an der Straße, welcher in diesem Jahr von den Rückerser Musikern angeführt wurde. Am Abend ging es dann zum Schnitzelessen und zum Kappenabend an den Krackhof.

Nachdem sich die Spielleute am Sonntag erholen oder einen Umzug einmal als Zuschauer genießen konnten - erstmals in der Vereinsgeschichte hatte man "umzugsfrei" genommen - folgten am Montag noch die Umzüge in Rückers und Fulda. Auch in Rückers war man wieder die Startnummer eins des Umzuges und konnte sich unter der Leitung von Hubert Richardt in am "Säuplatz" präsentieren. Danach ging es zum größten Rosenmontagszug Hessens nach Fulda mit sehr guter Stimmung und über 70.000 Zuschauern.

Zu erwähnen ist noch, dass am Fastnachtswochenende Amelie Hüttl, Jan Simon und Samira Souki ihre ersten Auftritte im Gesamtzug hatten und hierbei - wie die gesamten Nachwuchsmusiker - eine sehr gute Leistung zeigten.

 

DRK SFZ Rückers – Mit der Bundesmusikparade einmal quer durch die Republik
 

29.01.2012: Der DRK Spielmanns- und Fanfarenzug Rückers war in 2012 wieder mit der Bundesmusikparade auf Tour. Die Musikparade – Europas erfolgreichste Tournee der Militär- und Blasmusik zählt bis heute Hunderttausende begeisterte Besucher. Immer im ersten Quartal eines Jahres gastiert die Musikparade in nahezu allen großen deutschen Städten und ist damit eine der erfolgreichsten Show-Produktionen in ganz Deutschland. Letztes Wochenende konnten die Spielleute ihr Können gleich in drei Städten zeigen. Tourstart war am Freitag in der Seidenstickerhalle in Bielefeld. Vor den rund 3000 Zuschauern setzten die Rückerser als einziger Teilnehmer mit Naturtoninstrumenten neben verschiedenen Formationen aus Russland, der Ukraine, Singapur, Österreich und den Niederlanden als Vertreter Deutschlands eines der Highlights des Abends. Über Nacht machte sich der gesamte Tross mit Übernachtung in Braunschweig auf den Weg nach Dresden, der nächsten Station des Wochenendes. In der vollbesetzten Margon-Arena konnten sich die Spielleute gleich bei zwei Vorführungen auszeichnen, die traditionell mit dem großen Finale aller teilnehmenden Formationen enden. Am Sonntag ging es nach kurzer Stadtrundfahrt durch das historische Dresden weiter nach Cottbus. In der dortigen Stadthalle fanden die letzten beiden Veranstaltungen des Wochenendes statt. Nach insgesamt ca. 1500 zurückgelegten Kilometern durch sieben Bundesländer und Auftritten vor mehr als 12.000 Zuschauern kamen die Musiker am frühen Montagmorgen wieder wohlbehalten nach Osthessen zurück. Die Auftritte mit der Musikparade waren schon ein toller Vorgeschmack auf die bevorstehende Saison. Am Fastnachtswochenende wird der Spielmannszug neben den Zügen in Steinau an der Straße, Rückers und Fulda wieder bei der Musikparade zu Gast sein, diesmal in Aschaffenburg. Auch weitere Showveranstaltungen, wie das Military Tattoo in Luxembourg, eine Musikshow in Potsdam oder das Stadtfest im französischen St. Quentin stehen schon auf dem diesjährigen Terminplan der Rückerser.

 

Ein Video unseres Auftritts in Cottbus finden Sie hier in YouTube.
 

DRK SFZ Rückers erneut bei der Bundesmusikparade

08.01.2012: In 2010 konnten die Musiker vom DRK Spielmanns- und Fanfarenzug Rückers erstmals an den international besetzten Shows zur Bundesmusikparade teilnehmen und damit Auftritte in den größten Hallen Deutschlands absolvieren. Auch in diesem Jahr hat der Verein die Veranstalter wieder überzeugt und wird daher bei insgesamt fünf Shows in der Margon-Arena Dresden, der Seidensticker-Halle in Bielefeld und der Stadthalle Cottbus teilnehmen. Bei den Auftritten vom 20. bis 22. Januar werden die Rückerser als einziger Vertreter aus Deutschland und eines der wenigen Amateurorchester teilnehmen. Dazu kommen Musikcorps der Ukraine, Schottland, Singapur, Russland, den Niederlanden und Österreich. Als weiterer Auftritt steht dazu noch die Bundesmusikparade in der Frankenstolz-Arena in Aschaffenburg am 17. Februar auf dem Programm. Diese Auftritte werden sicher wieder ein einmalige Erlebnis für die Rückerser Spielleute und die Vorfreude hierauf ist groß.
 

Generalversammlung des DRK SFZ Rückers e.V.

08.01.2012: Am 06. Januar fand in der Gaststätte „Zum Grünen Baum“ die diesjährige Generalversammlung des DRK Spielmanns- und Fanfarenzug Rückers e.V. statt. Der 1. Vorsitzende, Gerhard Schäfer, konnte wieder von einer ereignisreichen Saison berichten. Besonders erwähnt wurden die Auftritte bei den Shows in Hausgauen und Neuf-Brisach, aber auch die hervorragenden Veranstaltungen zu den Sommernachtsklängen am Musikpavillon mit der Trachtenkapelle Irschen und die Musikshow zum 7. Festival der Spielleute in Flieden. Michael Jahn als Kassierer bedankte sich besonders bei den Förderern, die den Verein unterstützen. Er gab einen Überblick über die finanzielle Situation des Vereins und einen Rückblick über seine 10-jährige Tätigkeit als 1. Kassierer. Der 1. Schriftführer, Helmut Heil, ging in seinem Bericht alle Termine des letzten Geschäftsjahres durch und bedankte sich bei allen Mitgliedern, die auch trotz Schichtarbeit oder Studium dem Verein die Treue halten. Hubert Richardt berichtete als Zeugwart bevor Bernd Stöhr auf die musikalische Situation des Vereins einging. Besonders die Musikshow soll im kommenden Jahr weiterentwickelt werden. Eine gute musikalische Qualität ist nur möglich, wenn die Musiker auch zu Hause üben. Der Kulturausschuss, vertreten durch Simon Schwarz, zählte die vereinsinternen Veranstaltungen auf. Für die Nachwuchskoordinatoren gab Elke Druschel einen Überblick über die zahlreichen Übungsstunden und die Arbeit der Ausbilder im Nachwuchsbereich.

 

Das Ergebnis der Neuwahlen:
 

1. Vorsitzender: Gerhard Schäfer
1. Kassierer: Michael Jahn
1. Schriftführer: Helmut Heil
1. Zeugwart: Hubert Richardt
2. Vorsitzender: Sebastian Schäfer
2. Kassierer: Stefan Stöhr
2. Schriftführer: Markus Stöhr
2. Zeugwart: Michael Heil
Beisitzer: Iris Baier, Sonja Heß, Benjamin Müller
Jugendvertreterin: Magdalena Karniej-Latzko


Kulturausschuss: Markus Gitter, Laura Herbert, Nicolai Klüber, Philipp Richardt, Sophia Schäfer, Simon Schwarz
 

Es konnten je drei Mitglieder für 5-jährige (Christiane Haderthauer, Sandra Kreß, Adolf Reuß) und 10-jährige (Pascal Klüber,
Simon Schwarz, Markus Stöhr) aktive Mitgliedschaft geehrt werden. Hinzu kamen Sonja Heß und Frank Schäfer (25 Jahre)
sowie Helmut Heil und Bernd Stöhr für 40 Jahre als aktive Musiker. Die beste Proben- und Auftritts-Teilnahme bei den
Erwachsenen hatten Bernd und Elke Druschel gefolgt von Gerhard Schäfer, bei den Jugendlichen gelang dies Magdalena
Karniej-Latzko.

  Hier geht's zu den aktuellen Nachrichten