Aktuelles- Archiv 2009

Saisonabschlussfeier 2009

29.11.2009: Am 28. November fand die Saisonabschlussfeier des DRK Spielmanns- und Fanfarenzug Rückers im Musikpavillon des Vereins statt. Markus Gitter und Sebastian Schäfer hatten eine Präsentation mit Bildern und Videos der Auftritte vorbereitet. Chiara und Doreen Seng hatten die zahlreichen Zeitungsberichte der letzten Jahre in einer Mappe aufbereitet und Michael Jahn einen Bildband zusammengestellt. Ein gelungener Abend vor dem letzten Auslandsauftritt des Jahres: Am 13. Dezember geht es zur Christmasparade nach Luxemburg. (Bericht: Michael Jahn)

Premiere bei der Kirmes in Rückers

08.11.2009: Nach zahlreichen Auftritten im In- und Ausland war der DRK Spielmanns- und Fanfarenzug Rückers e.V. wieder einmal in heimischen Gefilden unterwegs. Er ließ es sich nicht nehmen, bei der von den Steinkammerspatzen organsierten Rückerser Kirmes aufzuspielen und die neue Ploatzmagd, Berta Schuhmann, durchs Dorf zu begleiten. Im Anschluss an den Auftritt der Kirmespaare, präsentierten die Musiker noch Teile ihrer Bühnenshow. Neben einigen Märschen wurde das neue Stück "Reflection of Cornfield Rock" und die neue Show zum Titel "Caramba Samba" aufgeführt. Für 8 Nachwuchsspielleute war es ein besonderer Tag, da sie zum ersten mal im großen Zug Marschieren und Auftreten durften. Hieran beteiligt waren Jessica Auth (Fanfare), Pascal Firle (Trommel), Fabian Hohmann (Fanfare), Daniel Hoss (Bariton), Ronny Kaib (Flöte), Kai Kappel (Horn), Lisa-Marie Protzmann (Horn), Gina Schrimpf (Horn). Krankheitsbedingt fehlte Milena Pelzlbauer. (Bericht: Michael Jahn)

DRK Spielmanns- und Fanfarenzug Rückers

mit March, Musik und Show durch Deutschland und Europa

27.10.2009: Wieder einmal kann der DRK Spielmanns- und Fanfarenzug Rückers e.V. auf eine sehr erfolgreiche Saison zurückblicken. Neben Shows in Frankreich und Luxemburg war die Teilnahme an der „Welcome Night“ zur Leichtathletik WM in Berlin das größte Erlebnis für die Spielleute.


Im Frühjahr des Jahres – nach der Teilnahme an den Fastnachtsumzügen in Wiesbaden und Fulda - wurden die anstehenden Auftritte musikalisch vorbereitet. So konnte unter der Leitung des Komponisten Oberstleutnant der Reserve Hans Wübbers das neue Stück "Reflection of Cornfield Rock" einstudiert werden. Hinzu kam eine neue Bühnenshow zum bereits bekannten „Caramaba Samba“ von Werner Hofmann. Besonders für die Jugendlichen des Vereins war Weiterbildung angesagt. Fünf erfolgreiche D1- und vier D2-Prüfungen wurden bei der D-Woche der Landesmusikjugend Hessen abgelegt und zeugen von der musikalischen Qualität im Verein.
 

Nach dem Auftakt der Auftritte mit einigen Festumzügen in Hessen und dem Mitwirken an den Musikshows in Gotha (Thüringen) und Tann (Rhön), folgte mit der Teilnahme am „marathon de la musique“ der Show Parade de Creutzwald der erste Auftritt in Frankreich. Hier gaben zahlreiche bekannte Musikcorps ihre kreativen Showdarbietungen zum Besten.
Im Juli begab sich der Spielmanns- und Fanfarenzug dann in den hohen Norden zum internationalen Musikfest in Hattstedt (Schleswig Holstein). Fast 1500 Musiker aus Deutschland, Mexiko, Polen und der Schweiz präsentierten 3 Tage lang unter dem Motto „Musik kennt keine Grenzen“ in Wettstreiten, Musikshows und einem Sternmarsch ihr Können.
 

Nach dem folgenden Auftritt beim Rakoczy-Fest in Bad Kissingen mit 40.000 begeisterten Zuschauern wollten sich die Rückerser Spielleute in die verdiente Sommerpause begeben. Doch eine nicht alltägliche Einladung konnten Sie nicht ablehnen. Zusammen mit einer britischen Pipeband repräsentierten sie bei der Eröffnung der Leichtathletik-WM in Berlin im Rahmen der „Welcome Night“ am Brandenburger Tor die Fahnen Europas. Dies war natürlich ein unvergessliches Erlebnis, zumal die Rückerser mit weltbekannten Bands wie a-ha, Mia und Sunrise Avenue auf der Bühne standen und anschließend noch genug Zeit für eine Besichtigung des Bundestages und der Hauptstadt fanden.
 

Ein erneuter Auftritt in Frankreich folgte mit dem Stadtfest „Les folies de Binbin“ in Valenciennes Nordfrankreich. Zusammen mit Bands aus Holland, Ungarn und Belgien präsentierte der DRK Spielmanns- und Fanfarenzug Rückers seine Straßenshow und wurde anschließend vom Bürgermeister der Stadt empfangen. Im September trat der Verein erstmals in einem Freizeitparkt auf. Im Holidaypark Haßloch (Rheinland-Pfalz) konnten vor allem die jugendlichen Mitglieder nach einem Konzert- und Showauftritt die Fahrattraktionen genießen.
 

Die nächste Premiere war die Gestaltung des Showprogramms beim FIFA Weltmeisterschaftsqualifikationsspiel zwischen Luxemburg und der Schweiz. Im ausverkauften Stadion ließen sich die zahlreichen Schweizer Fans vom beschwingten Rhythmus des DRK SFZ Rückers anstecken. Mit dem Stadtfest in Firminy (Frankreich), welches zum zweiten mal besucht wurde und mit einem Umzug im Konfetti- und Luftschlangenregen endete, wurde die Saison noch nicht ganz abgeschlossen. Denn der DRK Spielmanns- und Fanfarenzug Rückers wird noch an der Christmas-Parade in Luxemburg teilnehmen. (Bericht: Michael Jahn)

„La vogue des Noix“ – DRK SFZ Rückers beim Stadtfest in Firminy

24.10.2009: Der DRK Spielmanns- und Fanfarenzug Rückers gastierte am 17. und 18. Oktober zum vierten Mal in diesem Jahr in Frankreich.

Diesmal lag das Ziel in Firminy, einer Kleinstadt inmitten der Rhône-Alpes mit rund 18.000 Einwohnern, die westlich von Saint-Étienne gelegen und ca. 850 km von Rückers entfernt ist. Berühmt wurde die Stadt durch die städtebaulichen Planungen des bekannten Architekten Le Corbusier, der diesen Ort als einzigen in Europa für seine Werke wählte. Traditionell findet im Oktober jährlich das „la Vogue des Noix“ statt, welches mit „die Beliebtheit der Nuss“ übersetzt werden kann. Dieses Fest zählt seit den 1970ern zu den beliebtesten in Frankreich und schließt mit einem großen Umzug ab.

Hierbei unterhielten die Rückerser Spielleute das Publikum zwei Tage lang zusammen mit Musikgruppen aus der Schweiz, Österreich, Italien, Frankreich und Bolivien. Das Programm am Samstag umfasste ein kurzes Konzert und eine abendliche Parade durch die Innenstadt Firminys. Am Sonntag spielten die Rückerser zunächst morgens mit den anderen Gruppen bei einer offiziellen Begrüßung des Festkomitees im Stadtpark. Am Nachmittag folgte dann mit einem großen Festumzug mit 2000 Teilnehmern und – wie meistens in Frankreich - mit viel Konfetti und Luftschlangen der Höhepunkt des Wochenendes. Bei diesem beeindruckten die Spielleute immer wieder mit kurzen Showeinlagen die ca. zehntausend Zuschauer und machten sich so zu einem der Highlights des Umzuges. Am frühen Abend ging es dann voll von neuen Eindrücken auf den elfstündigen Heimweg. Auch im nächsten Jahr wird der DRK Spielmanns- und Fanfarenzug Rückers wieder im In- und Ausland unterwegs sein. (Bericht: Markus Stöhr)

Auftritt beim Fussball-WM Qualifikationsspiel Luxemburg - Schweiz

16.10.2009: Wieder einmal konnte der DRK Spielmanns- und Fanfarenzug Rückers einen Eintrag in seine Highlight-Liste schreiben. Denn am 10. Oktober 2009 durfte der Verein beim FIFA Weltmeisterschafts Qualifikationsspiel zwischen Luxemburg und der Schweiz seine Musik präsentieren. Bei der Ankunft in Luxemburg Stadt hatte man das Gefühl, dass auch die Schweiz genügend Fans mitgebracht hatte, denn die Schweizer Trikots waren in der Überzahl. Das nationale Fußballstadion des Großherzogtums Luxemburg, welches nach dem Leichtathleten Josy Barthel benannt wurde, fasst etwa 8200 Plätze, die alle belegt waren.
Um die Fans richtig einzuheizen, liefen die Spielleute vor Anpfiff ca. 20 min und dann in der Halbzeit ca. 10 min ihre Straßenshow. Mit schnellen Stücken wie „Tommy’s gun“ und „Fall creek shuffle“ riss der DRK SFZ die Zuschauer im Stadion von ihren Plätzen. Während des Fußballspiels hatte der Verein die Möglichkeit im VIP-Zelt durch einen Fernseher die Übertragung zu sehen. Nach einem 3:0 Sieg der Schweiz fuhr der Verein nach einem interessanten Spiel wieder nach Hause. (Bericht: Sophia Schäfer)



DRK SFZ Rückers zum 2. Mal beim Stadtfest in Valenciennes

07.09.2009: Am Wochenende des 29. und 30. August war der DRK Spielmanns- und Fanfarenzug Rückers zum 3. Mal in diesem Jahr im Ausland unterwegs. Das Ziel war den Spielleuten diesmal allerdings schon von einem vergangenen Auftritt im Jahre 2005 bekannt: Es ging wieder nach Valenciennes. Die Stadt, welche im Nord-Osten Frankreichs, ca. 50 km südlich von Lille gelegen ist, feiert jedes Jahr am letzten Augustwochenende sein Stadtfest „Les folies de Binbin“. Das Fest hat seinen Höhepunkt am Sonntag in einem Festzug durch die Straßen der Innenstadt.


Der DRK Spielmanns- und Fanfarenzug Rückers konnte sich nach der Ankunft am frühen Nachmittag mit einem kurzen Zug durch die Valencienner Altstadt und einem anschließenden Aufmarsch vor dem Rathaus das 1. Mal präsentieren. Danach wurden die Rückerser im Festsaal des Rathauses zusammen mit Musikgruppen aus Holland, Ungarn, Belgien und einem weiteren deutschen Verein, der Knabenkapelle aus Dinkelsbühl, vom Festkomitee empfangen. Nach dem Abendessen waren die Spielleute wieder gefordert. Auf einer Bühne am Rathausplatz führten sie ihre Bühnenshow vor großem Publikum auf. Am späteren Abend gegen 23.00 Uhr liefen sie noch eine kleine Parade, die mit einem Platzkonzert vor dem Rathaus endete. Nach diesem langen und anstrengenden Tag fuhren die Rückerser ins Hotel und ließen dort den Abend ausklingen. Am nächsten morgen fuhren sie nach Preseau, einem Ort in der Region Valenciennes’. Dort zogen sie durch die Straßen des Dorfes und spielten an einigen Stellen kleine Platzkonzerte für das begeisterte Publikum. Nach dem Mittagessen mit Bürgermeister und Gemeinderat im Dorfgemeinschaftshaus gaben die Aktiven Pascal Klüber an der Gitarre und Carolin Jahn an der steirischen Harmonika in gemütlicher Runde sogar ein Duett zum Besten. Am Nachmittag folgte dann mit einem Festzug durch die Innenstadt von Valenciennes der Höhepunkt des Wochenendes. Der DRK Spielmanns- und Fanfarenzug Rückers konnte hierbei seine Straßenshow präsentieren und brachte dadurch die Stimmung des, wie schon das ganze Wochenende, prima gelaunten Publikums immer wieder zum Brodeln. Nach dem Festzug verließen die Musiker Valenciennes in Richtung Heimat.


Das Stadtfest in Valenciennes wird in den nächsten Jahren im Terminplan des DRK Spielmanns- und Fanfarenzuges Rückers sicherlich wieder eine Rolle spielen.
(Bericht: Markus Stöhr, Fotos: Michael Jahn)

Als Vertreter Europas bei der WM-Eröffnung in Berlin

27.08.2009: Von mehreren tausend Zuschauern bejubelt zu werden und einmal sich wie ein Star zu fühlen, das würde sich niemand gerne entgehen lassen. So dachten auch die Musiker des DRK Spielmanns- und Fanfarenzug aus Rückers. Denn dieser durfte vom 13.08. bis zum 15.08.2009 zusammen mit einer britischen Pipeband bei der Eröffnung der Leichtathletik-WM in Berlin die Fahnen Europas repräsentieren.

Bei den Proben mit Musikern aus aller Welt im „Berliner Tiergarten“ am Donnerstagnachmittag kamen schon die ersten Fans mit Fotoapparaten und Videokameras. Mit VIP-Karten für den Backstage-Bereich ausgestattet war es jedem Vereinsmitglied möglich, den Soundcheck der Gruppe „Mia“ oder von Paul Kuhn mitzuerleben. Doch das Highlight der drei Tage war der Auftritt am Freitagabend um 22:00 Uhr am Brandenburger Tor. Auf einer Bühne mit den Vertretern aller Kontinente und umgeben von Star-Bands wie a-ha und Sunrise Avenue gab es für den DRK SFZ Rückers beim abschließenden Feuerwerk ein Gänsehautgefühl.

Die restliche Zeit nutzte der Verein zum ersten Kennenlernen Berlins. Über den Bundestagsabgeordneten Michael Brandt konnte kurzfristig ein Termin zur Besichtigung des Bundestags vereinbart werden. Anschließend erfolgte eine Stadtrundfahrt vorbei an fast allen Sehenswürdigkeiten der Hauptstadt. Am Samstagvormittag ging es dann voller neuer Eindrücke wieder in Richtung Rückers. Diese Berlin-Fahrt wird in der Vereinsgeschichte des DRK Spielmanns- und Fanfarenzug Rückers einen wichtigen Platz einnehmen. (Bericht: Sophia Schäfer, Bilder: Michael Jahn und Susanne Schäfer)

DRK SFZ Rückers beim Rakoczy-Fest in Bad Kissingen

02.08.2009: Der DRK Spielmanns- und Fanfarenzug Rückers nahm am Sonntag, dem 26. Juli, am Festzug des Rakoczy-Festes in der bayrischen Kurstadt Bad Kissingen teil. Mit dem Fest gedenkt die Stadt jedes Jahr am letzten Juli-Wochenende der Entdeckung der Rakoczy-Heilquelle im Jahre 1737. Der Höhepunkt des Festes ist der historische Festzug am Sonntag, bei welchem auch alle berühmten historischen Persönlichkeiten, die einmal in der Kurstadt zu Gast waren - von Fürst Rakoczy, dem Namensgeber des Festes, über Theodor Fontane bis Fürst Bismarck, vom österreichischen Kaiser Franz Joseph I. mit seiner Sissi bis hin zum bayrischen König Ludwig II. - teilnehmen. Diese werden auf mit Blumen geschmückten Festwagen und Kutschen dargestellt.

Der DRK Spielmanns- und Fanfarenzug Rückers umrahmte zusammen mit weiteren Musikvereinen und etlichen Fußgruppen als einer der musikalischen Höhepunkte des Festzuges dieses fürstliche Ambiente vor über 40.000 nach Bad Kissingen geströmten Zuschauern. Im Anschluss an den 2-stündigen Festzug marschierten die Spielleute durch den Kurpark und gaben dort dem begeisterten Publikum ein Platzkonzert. Das Rakoczy-Fest in Bad Kissingen – immer wieder eine Reise wert. (Bericht: Markus Stöhr, Foto: Susanne Schäfer)

Auftritt beim 9. internationalen Musikfest in Hattstedt

22.07.2009: Am 18. und 19. Juli war der DRK Spielmanns- und Fanfarenzug Rückers zu Gast beim 9. internationalen Musikfest und gleichzeitigem 25-jährigen Jubiläum des Spielmannszuges Hattstedt bei Husum (Schleswig- Holstein). Fast 1500 Musiker aus 5 Nationen präsentierten 3 Tage lang unter dem Motto „Musik kennt keine Grenzen“ in Wettstreiten, Musikshows und einem Sternmarsch ihr Können. Der DRK Spielmanns- und Fanfarenzug Rückers führte am Samstag seine im In- und Ausland bekannte Musikshow - leider bei strömenden Regen - auf. Abends besuchten die Musiker die internationale Musikerparty in der Sporthalle von Hattstedt. Hier trafen sie u.a. Musiker aus Mexiko, Polen und der Schweiz, bevor sie mit dem Bus ins nahe Massenquartier fuhren und dort noch den Geburtstag ihres Vereinskollegen, Pascal Klüber, feierten. Am nächsten Morgen besuchten die Musiker zunächst den nahe gelegenen Nordseestrand bei Husum, um sich ein wenig an der frischen Meeresbrise zu erholen und Kräfte für den bevorstehenden Tag zu sammeln. Nach dem Mittagessen nahm der DRK Spielmanns- und Fanfarenzug Rückers zusammen mit anderen Vereinen Aufstellung zum Sternmarsch durch Hattstedt. Am Zielort des Sternmarsches führten die Rückerser auf dem selben Platz wie Tags zuvor, aber diesmal bei strahlendem Sonnenschein und vor mehreren Tausend Zuschauern, ihre Musikshow auf. Begleitet von lang anhaltenden Applaus machten sich die Spielleute im Anschluss auf den Weg zurück ins Königreich. (Bericht: Markus Stöhr)

Musikshow in Hattstedt (Foto: Harald Gitter)

DRK SFZ Rückers in Wikipedia

12.07.2009: Seit kurzem ist der DRK Spielmanns- und Fanfarenzug Rückers aufgrund seiner zahlreichen nationalen und internationalen Auftritte und Erfolge auch in der freien Enzyklopädie Wikipedia vertreten. Hier der Link:

DRK Spielmanns- und Fanfarenzug Rückers in Wikipedia

D-Woche 2009 - sehr erfolgreiche Nachwuchsarbeit

29.04.2009: Im DRK Spielmanns- und Fanfarenzug Rückers e.V. wird ein besonderer Wert auf die Nachwuchsausbildung gelegt. Hierbei war der Verein in diesem Jahr besonders erfolgreich. So konnten 10 Kinder neu in den Verein aufgenommen werden, die nun auf einem Instrument ihrer Wahl sowie in der Musiktheorie ausgebildet werden. In diese Gruppe können noch weitere Interessenten aufgenommen werden.

Seit einigen Jahren bietet der Verein darüber hinaus Jugendlichen im Alter von 12 – 17 Jahren an, die D-Seminarwoche der Landesmusikjugend Hessen zu besuchen. Für sie war in den Osterferien Weiterbildung angesagt. Im Jugendzentrum Ronneburg wurde in verschiedenen Schwierigkeitsgeraden ihr theoretischen Musikwissen verbessert. Zusätzlich wurden ihre Fähigkeiten in Rhythmik und Gehörbildung vertieft. Den Abschluss der Woche bildete eine theoretische und eine praktische Prüfung, bei der sie auch die Beherrschung ihres Instrumentes unter Beweis stellen mussten.

Die erfolgreichen Teilnehmer waren: D2-Prüfung (Jugendleistungsabzeichen in Silber): Markus Gitter (Horn), Lukas Kress (Fanfare), Markus Stöhr (Horn), Raphael Zehner (Horn); D1-Prüfung (Jugendleistungsabzeichen in Bronze): Magdalena Karniej-Latzko (Flöte), Nicolai Klüber (Lyra), Sophia Schäfer (Flöte), Chiara Seng (Flöte), Doreen Seng (Flöte), Rebecca Trost (Flöte).

Teilnehmer der D-Woche 2009

Hier noch weitere Bilder der D-Woche:

D-Woche-2009 (2).jpg
D-Woche 2009
D-Woche-2009 (4).jpg
D-Woche 2009
D-Woche-2009 (7).jpg
D-Woche 2009
D-Woche-2009 (10).jpg
D-Woche 2009
D-Woche-2009.jpg
D-Woche 2009
D-Woche-2009 (5).jpg
D-Woche 2009
D-Woche-2009 (9).jpg
D-Woche 2009
D-Woche-2009 (8).jpg
D-Woche 2009
D-Woche-2009 (6).jpg
D-Woche 2009

Karten mit allen Auftrittsorten

15.02.2009: Unter Referenzen gibt es eine Karte aller Auftrittsorte des DRK Spielmanns- und Fanfarenzug Rückers.

     Hier geht's zu den aktuellen Nachrichten